HL-1.tv bewegtes L�beck
Anzeige

+++ news +++ Heute in den Feuilletons: Mit Steinen gegenGoogle | Namensrtsel: Warum heit Grndonnerstag so? | Ferrari: Alonso glaubt trotz Chefwechsels nicht an die Wende | Aufstand im Osten: Ukrainische Einheit zieht sich aus Gebiet Donezk zurck | Schul-Utopie: Liebe Lehrer, wollen wir nicht Freunde sein? | Arbeitsmarkt: Dax-Konzerne schaffen Jobs vor allem im Ausland | TV-Interview: Putin behlt sich Militrintervention in der Ukraine vor | Billigmodelle berhmter Filmautos: Superhelden auf Sparflamme | Kiefer-Fossil: Haie sind moderner als ihr Ruf | Buenos Aires: 15-Jhrige angeblich neun Jahre lang in Garage gefangen gehalten | Extremismus in Deutschland: BKA frchtet Angriffe von Cyberterroristen | Ex-Manager macht Edel-Pralinen: Wie s! | EU-Brgerbegehren: Kulturkampf um den Keim des Lebens | Neuseeland: Kim Dotcom bekommt Geld und Autos zurck | NBA: Nowitzki trifft mit Dallas in den Playoffs auf das Top-Team | Checkliste: Hinweise auf instabile Persnlichkeiten | Checkliste: Hinweise auf paranoide Persnlichkeiten | Checkliste: Hinweise auf dissoziale Persnlichkeiten | Checkliste: Hinweise auf narzisstische Persnlichkeiten | USA: Mann pinkelt in Trinkwasser-Reservoir - Stadt splt 143 Millionen Liter weg | "Yves Saint Laurent" im Kino: Der Unergrndliche | FBI-Profiler Joe Navarro: "Jeder kennt einen Psychopathen" | Defekte Zndschlsser: GM erwgt doch Entschdigungen | Krisenland Sdsudan: Einer Million Menschendroht Hungerkatastrophe | Schwesig und Sder auf Twitter: Peinlich? Kann ich! | berlastete Ermittler: Vergewaltigung - nur acht Prozent der Anzeigen fhren zu einer Verurteilung | Gesunkene Fhre in Sdkorea: Strmung behindert Rettungstaucher | Ukraine-Krise: Separatisten greifen Basis der Nationalgarde an | Selbstkritik beim FC Bayern: Wenn uns jemand schlechtredet, dann wir selbst | Portugals Riesen-WGs: "Wir geben erst auf, wenn die Beine tot sind" | +++ news +++

Aus dem Tagebuch einer 5-Jhrigen/ Mrz 2006 | 05.06.2008

Hallo ich bins wieder, Maxine! Es erfllt mich mit Stolz aber auch mit ein klein wenig Wehmut, wenn ich mit der Abgeklrtheit meiner fnf Jahre feststellen muss, dass einige Dinge einfach nicht mehr mglich sind. Zu kindisch. Und da ist es schn, dass talentierte Nachfolger in meine Fustapfen treten. Ich spreche von meiner hochbegabten Schwester Marleen, die sich mit noch lange, lange nicht drei Jahren als durchaus wrdig erweist.

Ich bewies in diesem Alter bereits erste unvergessene Heimwerker-Qualitten, als ich mit Mamas Backpinsel und der speziellen Neuro-Creme von Marleen mein gesamtes Bett akribisch einpinselte. Marleen prsentierte nun eine besonders erfrischende Variante selbigen Systems: Man bemchtige sich der Zahncreme der Eltern, einer Zahnbrste und bearbeite anschlieend mit beidem eifrigst alle Schuhe, deren man habhaft werden kann. (Und das sind einige, da Mama in dieser Hinsicht jedes Klischee besttigt.)

Mit fnf Jahren ist es nun auch an der Zeit, mein sprachliches Vermgen dem Niveau der mich Umgebenden anzupassen. Und so habe ich meinen Zitaten-Schatz um wertvolle Weisheiten erweitert. Komisch nur, dass bei Das stinkt hier wie die Post!, Ich hab jetzt die Faxen volle! oder auch Das geht mir total neben die Nerven! alles lacht. Irgendwie nehmen die mich nicht ernst. Wartet nur, bis ich sechs bin!
 
Liebe Gre von Maxine


Kommentare
Kommentar
Hier können Sie einen Kommentar zur o.g. Sendung verfassen.
Name*:
E-Mail*:
Kommentar*:

Ja, meine E-Mail darf mit meinem Kommentar veröffentlicht werden.

Sicherheitsfrage:
Rechnen Sie: 12 minus 1 =
* = Pflichtfelder


TAGESTIPP: Freiluftkino unterm Ostseehimmel: "Zweiohrkken" mehr
Terminkalender

Anzeige

Alle Filme im �berlick
FAQ






Anzeigen