HL-1.tv bewegtes L�beck
Anzeige

+++ news +++ Reliquienkult: Ppste im Schneewittchensarg | +++ DerMorgen live +++: USA warnenRussland vor "teurem Fehler" | Trkei fr 149 Euro: Kaffeefahrt ins Kulturerbe | Ermittlungen: Frau wirft Pariser Polizisten Vergewaltigung vor | Armstrong-Interview: "Wir haben alle dieses Spiel gespielt" | Europa-League-Halbfinale: Juventusbangt ums Heim-Finale | Soziales Netzwerk: Chef von Google+ verlsst Konzern | Chodorkowski-Forum in Kiew: "Putin rcht sich" | Erklrung zu Manvern: Ukraine stellt Russland Ultimatum | Bestechungsprozess gegen Bernie Ecclestone: In Ich-Form | Massenprotest in China: Adidas entzieht bestreikter Fabrik Auftrge | Liste des "Time"-Magazins: Merkel gehrt wieder zu den Top 100 | Wut nach Fhrunglck: Angehrige zerren Beamten der Kstenwache aus seinem Bro | Falsche Beratung: Bank muss Lottogewinner Schadensersatz zahlen | Ukraine-Krise: Prorussische Milizen lassen US-Journalisten frei | Wrestling-Star Steve Austin: Keine Gnade fr Gegner der Homo-Ehe | Burj Chalifa in Dubai: Franzosen stellen neuenBasejump-Rekord auf | Bomber ber Europa: Russlands fliegende Provokateure | Rassismus gegen "GNTM"-Kandidatin: AminatasMission | Propagandakrieg in der Ukraine: Der Kreml lgt besser | Tagesvorschau: WasFreitag wichtig wird | Jan Delays Weltsicht: Hammerhart | Medienforum: Putin nenntInternet "CIA-Spezialprojekt" | Moral und Realpolitik: Die Akte Kissinger | Neu im Kino: Johnny Depp ohne Krper und Cops ohne Hirn | Nach Streik gegen unerwnschten Kollegen: Firma kndigte Sexualstraftter- zu Unrecht | Prozess um Bilanzflschung: Frhere Landesbank-Vorstnde kommen mit Geldbue davon | Augenblick: Teufels Kche | Vorwrfe gegen Dsseldorfer Klinik: 65-Jhriger stirbt nach Zusammenbruch vor Krankenhaus | Demenz: Gentherapie gegen Alzheimer bei Musen erfolgreich | +++ news +++

Nachtrag: Familientragdie in Eutin - aktuelle Ermittlung | 25.11.2009

Eutin. Die am Dienstagmorgen schwer verletzte 69-jhrige Ehefrau befindet sich nicht mehr in Lebensgefahr. Sie war am Morgen des gestrigen Tages vom mutmalichen Tter, ihrem eigenen 48-jhrigen Sohn, durch zahlreiche Messerstiche lebensgefhrlich verletzt worden.
Der 69-jhrige Ehemann erlag noch im Einfamilienhaus im Eutiner Geschwister-Scholl-Ring seinen Verletzungen.
 
Noch am gestrigen Vormittag konnte der 48-jhrige Tatverdchtige im Eutiner Krankenhaus festgenommen werden. Er hatte seine kleinen Wunden, die er sich bei einem gescheiterten Selbstttungsversuch zugefgt hatte, im Krankenhaus versorgen lassen.
Am Dienstagabend wurde der arbeitslose Mann durch Beamte der Bezirkskriminalinspektion ber mehrere Stunden vernommen. Er gab in seiner Vernehmung zu, die Tat begangen zu haben. Als Motiv kommt mglicherweise Verzweiflung ber seine Lebenssituation in Betracht.
 
Der 48-jhrige war erst im September wieder zu seinen Eltern ins Haus gezogen, nachdem er ber mehrere Monate im Klner Raum als Obdachloser gelebt haben will.
Spezialisten der Kriminaltechnik haben am Tatort Spuren gesichert und auch mehrere blutverschmierte Messer sichergestellt. Ein offizielles Gutachten, ob es sich hierbei um die Tatwaffen handelt, liegt noch nicht vor.
 
Heute Nachmittag wird der Festgenommene auf Antrag der Staatsanwaltschaft dem Haftrichter vorgefhrt.
 
Autor: Jan-Hendrik Wulff, Pressestelle Polizei Lbeck


Kommentare
Kommentar
Hier können Sie einen Kommentar zur o.g. Sendung verfassen.
Name*:
E-Mail*:
Kommentar*:

Ja, meine E-Mail darf mit meinem Kommentar veröffentlicht werden.

Sicherheitsfrage:
Rechnen Sie: 9 plus 2 =
* = Pflichtfelder


TAGESTIPP: Freiluftkino unterm Ostseehimmel: "Zweiohrkken" mehr
Terminkalender

Anzeige

Alle Filme im �berlick
FAQ






Anzeigen