HL-1.tv bewegtes L�beck
Anzeige

+++ news +++ Karfreitag: Papst kritisiert "das Gewicht aller Ungerechtigkeiten" | Streit um Diplomat Abutalebi: Obama verschrft Konflikt mit Iran | Schiffsunglck in Sdkorea: Polizei verhaftet Kapitn der Unglcksfhre | Nordirland-Konflikt: Ehemaliger IRA-Rebellenfhrer in Nordirland erschossen | Simbabwes Prsident Robert Mugabe: "Soll doch Europa seinen homosexuellen Unsinn behalten!" | Flug in die Karibik: Betrunkene Passagiere zwingen Ferienflieger zur Umkehr | Dax-Kontrolleure: Aufsichtsrat Ulrich Lehner verdient am meisten | Truppenaufmarsch: Nato streitet ber Russlands Militrmacht an ukrainischer Grenze | Ukraine-Konflikt: Moskau fordertrasche Entwaffnung "faschistischer Gruppen" | Mittelamerika: Schweres Erdbeben erschttert Mexiko-Stadt | Staatsbesuch: Gauck willFreiheitsappell an Trkei richten | Neue Trash-Soap: RTL plant Kuppelshow mit Nackedeis | Algerien: Bouteflika offiziell zum Wahlsieger erklrt | Sexualstrafrecht: Maas' Anti-Nacktbilder-Plne lsen Protest aus | Deutsche Sichtauf Russland: In der antiamerikanischen Nische | Waffenexporte: Rstungsbranche murrt ber Gabriel | Younous Chekkouri: Berlinverhandelt ber Aufnahme von Guantanamo-Hftling | Augenblick: Balla-Balla-Bike | Konflikt: Dutzende Tote bei Angriff auf Uno-Sttzpunkt im Sdsudan | Homo-Ehe-Gegner mit lesbischer Stieftochter: Eine typische amerikanische Familie | Fuball-Wettskandal in sterreich: ZehnBeschuldigte vor Gericht | Rosberg-Kolumne: Attackiert wie eine Wildsau | +++ Kino-Film zum Wochenende +++: "Polnische Ostern" | Geldanlage: Die Risiken des Herdentriebs | Tennis in Monte Carlo: Nadal scheitert berraschend im Viertelfinale | Umstrittene Vitaminbomben: Der Mythos der gesunden Radikalfnger | Reaktionen auf den Tod Garca Mrquez': Lateinamerika weint um Gabo | Maus-Studie: Paradoxe Behandlung knnte Depressionen lindern | Verbeek verrgert ber DFB-Strafe: "Kein freies Land" | Bildbearbeitung: So glttet man alte Originalaufnahmen digital | +++ news +++

Nachtrag: Familientragdie in Eutin - aktuelle Ermittlung | 25.11.2009

Eutin. Die am Dienstagmorgen schwer verletzte 69-jhrige Ehefrau befindet sich nicht mehr in Lebensgefahr. Sie war am Morgen des gestrigen Tages vom mutmalichen Tter, ihrem eigenen 48-jhrigen Sohn, durch zahlreiche Messerstiche lebensgefhrlich verletzt worden.
Der 69-jhrige Ehemann erlag noch im Einfamilienhaus im Eutiner Geschwister-Scholl-Ring seinen Verletzungen.
 
Noch am gestrigen Vormittag konnte der 48-jhrige Tatverdchtige im Eutiner Krankenhaus festgenommen werden. Er hatte seine kleinen Wunden, die er sich bei einem gescheiterten Selbstttungsversuch zugefgt hatte, im Krankenhaus versorgen lassen.
Am Dienstagabend wurde der arbeitslose Mann durch Beamte der Bezirkskriminalinspektion ber mehrere Stunden vernommen. Er gab in seiner Vernehmung zu, die Tat begangen zu haben. Als Motiv kommt mglicherweise Verzweiflung ber seine Lebenssituation in Betracht.
 
Der 48-jhrige war erst im September wieder zu seinen Eltern ins Haus gezogen, nachdem er ber mehrere Monate im Klner Raum als Obdachloser gelebt haben will.
Spezialisten der Kriminaltechnik haben am Tatort Spuren gesichert und auch mehrere blutverschmierte Messer sichergestellt. Ein offizielles Gutachten, ob es sich hierbei um die Tatwaffen handelt, liegt noch nicht vor.
 
Heute Nachmittag wird der Festgenommene auf Antrag der Staatsanwaltschaft dem Haftrichter vorgefhrt.
 
Autor: Jan-Hendrik Wulff, Pressestelle Polizei Lbeck


Kommentare
Kommentar
Hier können Sie einen Kommentar zur o.g. Sendung verfassen.
Name*:
E-Mail*:
Kommentar*:

Ja, meine E-Mail darf mit meinem Kommentar veröffentlicht werden.

Sicherheitsfrage:
Rechnen Sie: 10 plus 1 =
* = Pflichtfelder


TAGESTIPP: Freiluftkino unterm Ostseehimmel: "Zweiohrkken" mehr
Terminkalender

Anzeige

Alle Filme im �berlick
FAQ






Anzeigen