HL-1.tv bewegtes L�beck
Anzeige

+++ news +++ Wimbledon: Muguruza und Petkovic scheitern | Kampfkunst-Meisterwerk "The Assassin": Hör ihr beim Töten zu | Entscheidender Beweis: Das Ozonloch schließt sich | +++ Best of Social Web +++: Hier spielt der Papst im Portugal-Hemd | Fußballbundesliga: Hoffenheim holt Darmstadt-Stürmer Wagner | Finanzmärkte: Britische Notenbank signalisiert geldpolitische Lockerung | Nach Landminenunfall: Mosha, der Elefant mit der Beinprothese | SPD-Chef in Griechenland: Gabriels Internationale | Eishockey: Boston sortiert Seidenberg aus | Schottische Regierungschefin Sturgeon: Unabhängig! Irgendwie | Kampf der Börsen-Metropolen: Wer wird Europas neue Geldhauptstadt? | Frankfurt Hahn: Chinesen bekommen letzte Chance | Bundesweite Störung: Netzausfall bei Vodafone | Urteil: Mann streitet um fünf Euro Steuerschuld | Abspaltung: RWE-Tochter Innogy lockt Anleger mit hoher Dividende | Arbeiterklasse und Homosexualität: Der Mythos der Revolution | Deutsche Fangesänge: "Die Nummer vier der Welt sind wir" | Nach Börsencrash: Brexit-Sponsor verliert fast 500 Millionen Euro Vermögenswert | Urteil: Facebook-Nutzer müssen weiter Klarnamen angeben | Schwedischer Stürmerstar: Ibrahimovic wechselt zu Manchester United | Brexit-Folgen: Deutschlands neue Macht | Türkei: Reporter-ohne-Grenzen-Journalist freigelassen | US-Wahlkampf: Trump bat ausländische Politiker illegal um Spenden | Portugal-Stürmer Nani und Quaresma: Zwei im Schatten des Einen | Rätsel um Steinzeitgrab: Sternegucken neben Toten | Bayern: Promi-Krankenakten in verlassener Klinik gefunden | Streit über Handelsabkommen: Gezeter um Ceta | Schadensersatzklage: Schlecker-Insolvenzverwalter will Millionen von Lieferanten | Polens Torwart Fabianski: Held mit hängenden Schultern | Offener Brief an die EU: 1000 Musiker beschweren sich über YouTube | +++ news +++

Trotz Schnee und Gltte: Rettungsdienst ist gewhrleistet | 19.01.2010

Auch bei den momentanen Witterungsverhltnissen muss in Lbeck niemand befrchten, dass der Krankenwagen zu spt kommt, wenn man einen Arzt braucht. Zwar stellen Schnee und Eisgltte Feuerwehr und Rettungsdienste vor besondere Herausforderungen, doch auf diese Widrigkeiten haben sich die Lbecker Brandschtzer und Retter gut vorbereitet.
Der Lbecker Rettungsdienst, der durch die Berufsfeuerwehr, den Arbeiter-Samariter-Bund, das Deutsche Rote Kreuz und die Johanniter-Unfall-Hilfe betrieben wird, stellt die Notfallrettung fr die Lbeckerinnen und Lbecker zu allen Jahreszeiten, also auch im Winter sicher. Darauf hat die Berufsfeuerwehr Lbeck heute hingewiesen. Die Fahrzeuge werden routinemig bereits im Oktober mit Winterreifen ausgestattet. Bei Glatteiswarnungen durch den Deutschen Wetterdienst besteht darber hinaus die Mglichkeit, Fahrzeuge mit Spikes oder Schneeketten auszursten. Und die Vorsorge geht noch weiter: Bei der Beschaffung der medizinischen Ausrstung der Einsatzfahrzeuge wird darauf geachtet, dass die Gerte auch bei Minusgraden funktionieren.
Die Auswertung der Einsatzdaten fr den Dezember 2009 im Vergleich mit den Daten der Sommermonate zeigt, dass sich die Eintreffzeiten der Rettungswagen von durchschnittlich neun Minuten auf zehn Minuten verschoben haben. Damit schneidet der Lbecker Rettungsdienst im Vergleich gut ab, denn auch in anderen Stdten brauchen die Retter aufgrund des Wetters derzeit geringfgig lnger. Beide Zeiten liegen brigens innerhalb der gesetzlich vorgeschrieben sogenannten Hilfsfrist von zwlf Minuten.
Fazit: Auch bei schwierigen Witterungsbedingungen knnen sich die Lbeckerinnen und Lbecker auf ihren Rettungsdienst verlassen.  
Autor: Lbeck Pressedienst


Kommentare
Kommentar
Hier können Sie einen Kommentar zur o.g. Sendung verfassen.
Name*:
E-Mail*:
Kommentar*:

Ja, meine E-Mail darf mit meinem Kommentar veröffentlicht werden.

Sicherheitsfrage:
Rechnen Sie: 13 plus 1 =
* = Pflichtfelder


TAGESTIPP: Freiluftkino unterm Ostseehimmel: "Zweiohrkken" mehr
Terminkalender

Anzeige

Alle Filme im �berlick
FAQ






Anzeigen