HL-1.tv bewegtes L�beck
Anzeige

+++ news +++ Klimaforschung: Warum sich Antarktis-Gewässer nur langsam erwärmen | Riskanter Job Feuerwehrmann: "Wir retten Leben" | Brandenburgs Justizminister: Arbeitende Häftlinge sollen Anspruch auf Rente erwerben | Rezession erwartet: Griechische Wirtschaft schrumpft stärker als erwartet | Siebenjähriger vermisst: Eltern setzen Sohn zur Strafe im Wald aus | bento über Propaganda: So inszenieren sich Diktatoren auf Instagram | Eishockey-Profi Tom Kühnhackl: Der kleine Kleiderschrank | Flucht vor dem IS: Hunderttausende Syrer sitzen in der Falle | Die Republikaner und Trump: Jetzt wollen sie ihn doch | TTIP-Verhandlungen: EU und USA streiten jetzt auch per E-Mail | kurz & krass: Mann steckt kopfüber im Container - zum zweiten Mal | Gemeinsame Verteidigung: Europas Konservative provozieren Briten mit Armeeplänen | Formel-1-Wunderkind Verstappen: Strammer Max | Komapatienten: Was sagt der Zuckerumsatz über die Aufwachprognose? | Schadensfälle: Unwetterschäden - das bezahlen Versicherungen | Segelflug-Blog: Umsonst geackert, aber viel gelernt | Hakenkreuze beim Dorfumzug: Heimatverein Colmnitz wehrt sich gegen Kritik | Jon-Snow-Darsteller Harrington: Sie wollen nur meinen Körper | Versenkte Felsbrocken: Neues Leben im Meer vor Sylt | Ausschreitungen bei Niedersachsen-Derby: Wolfsburg muss 90.000 Euro Strafe zahlen | Schiffsunglück im Mittelmeer: 45 Flüchtlinge sterben, Schleuser gerettet | Auslandseinsatz: Bundeswehr reduziert Truppenstärke im Kosovo | ZDF-Drama zur Präimplantationsdiagnostik: Das falsche Erbe | Berlin: Autonome bekennen sich zu Verwüstungen | Gemeine Bewertungen im Internet: "Totaler Scheiß, seid gewarnt" | Disneyland in China: Micky und der böse Wolf | Niedrige Preise: Milchbauern sollen mindestens 100 Millionen Euro Soforthilfe bekommen | Straßenverkehr: 86-Jähriger seit 26 Jahren ohne Führerschein unterwegs | Kulturkampf der PiS-Regierung: "Sie wollen Polen als Helden der Geschichte zeigen" | Messi zu Steuervorwürfen: "Ich weiß nicht, was ich unterschreibe" | +++ news +++

Trotz Schnee und Gltte: Rettungsdienst ist gewhrleistet | 19.01.2010

Auch bei den momentanen Witterungsverhltnissen muss in Lbeck niemand befrchten, dass der Krankenwagen zu spt kommt, wenn man einen Arzt braucht. Zwar stellen Schnee und Eisgltte Feuerwehr und Rettungsdienste vor besondere Herausforderungen, doch auf diese Widrigkeiten haben sich die Lbecker Brandschtzer und Retter gut vorbereitet.
Der Lbecker Rettungsdienst, der durch die Berufsfeuerwehr, den Arbeiter-Samariter-Bund, das Deutsche Rote Kreuz und die Johanniter-Unfall-Hilfe betrieben wird, stellt die Notfallrettung fr die Lbeckerinnen und Lbecker zu allen Jahreszeiten, also auch im Winter sicher. Darauf hat die Berufsfeuerwehr Lbeck heute hingewiesen. Die Fahrzeuge werden routinemig bereits im Oktober mit Winterreifen ausgestattet. Bei Glatteiswarnungen durch den Deutschen Wetterdienst besteht darber hinaus die Mglichkeit, Fahrzeuge mit Spikes oder Schneeketten auszursten. Und die Vorsorge geht noch weiter: Bei der Beschaffung der medizinischen Ausrstung der Einsatzfahrzeuge wird darauf geachtet, dass die Gerte auch bei Minusgraden funktionieren.
Die Auswertung der Einsatzdaten fr den Dezember 2009 im Vergleich mit den Daten der Sommermonate zeigt, dass sich die Eintreffzeiten der Rettungswagen von durchschnittlich neun Minuten auf zehn Minuten verschoben haben. Damit schneidet der Lbecker Rettungsdienst im Vergleich gut ab, denn auch in anderen Stdten brauchen die Retter aufgrund des Wetters derzeit geringfgig lnger. Beide Zeiten liegen brigens innerhalb der gesetzlich vorgeschrieben sogenannten Hilfsfrist von zwlf Minuten.
Fazit: Auch bei schwierigen Witterungsbedingungen knnen sich die Lbeckerinnen und Lbecker auf ihren Rettungsdienst verlassen.  
Autor: Lbeck Pressedienst


Kommentare
Kommentar
Hier können Sie einen Kommentar zur o.g. Sendung verfassen.
Name*:
E-Mail*:
Kommentar*:

Ja, meine E-Mail darf mit meinem Kommentar veröffentlicht werden.

Sicherheitsfrage:
Rechnen Sie: 12 minus 2 =
* = Pflichtfelder


TAGESTIPP: Freiluftkino unterm Ostseehimmel: "Zweiohrkken" mehr
Terminkalender

Anzeige

Alle Filme im �berlick
FAQ






Anzeigen