HL-1.tv bewegtes L�beck
Anzeige

+++ news +++ Neue Abgabe: Mallorca-Urlauber zahlen ab heute Touristensteuer | Kreativitätstest 7: Finden Sie das Thema | Kreativitätstest 6: Lösung des Häuser-Rätsels gefunden? | Typ "Tejas": Indien nimmt selbst gebauten Kampfjet in Betrieb | Ravensburg: 53-Jähriger soll Frau und zwei Stieftöchter getötet haben | Paris: Zehnjährige bekommt Stipendium für Software-Spezialisten | Brexit-Krise: Deutsche lehnen mehr Macht für Brüssel ab | Neue Statistik: Warum sich Menschen überschulden | Ungewöhnliche Geldgeschäfte: Chinesen wetten auf Liebesglück von Taylor Swift | Musik-Streaming: Spotify wirft Apple Schikane vor | Wirtschaftliche Erholung: Arbeitslosigkeit in Eurozone fällt auf tiefsten Stand seit 2011 | Verfassungsgerichts-Entscheid: Bundespräsidentenwahl in Österreich muss wiederholt werden | TV-Star Danielle Brooks: Eine Klasse für sich | Tattoos aus altem Ägypten: Kühe auf dem Arm | Langsames Internet: So verspielt die Regierung die digitale Zukunft unseres Landes | Missglückte Militärübung: Taiwan feuert Rakete Richtung China - aus Versehen | Neuer und Buffon: Duell der Zu-null-Keeper | Kampf gegen Drogen: Philippinen-Präsident ruft zum Mord an Süchtigen auf | Led-Zeppelin-Prozess: Anwalt der Anklage suspendiert | Pferdefarmen in Kentucky: Der Züchter und das liebe Geld | Neuer Bischof in Limburg: Georg Bätzing wird Nachfolger von Tebartz-van Elst | Tour de France 2016: Liveticker, Gesamtwertung, Etappen, Teams | München: Angebliche Gruppenvergewaltigung - Verdächtige frei | Kölner Silvesternacht: Kraft gibt Fehler zu | Stärkste Erhöhung seit 23 Jahren: Renten steigen um 4,25 Prozent | Neue Android-Version: Google macht jetzt in Nougat | Sicherheit bei der Tour de France: Angst vor der Angst | +++ Fußball-Transferticker +++: Guardiola holt Nolito nach Manchester | Welthunger: Nobelpreisträger kritisieren Greenpeace-Kampf gegen Gen-Reis | Heute in den Feuilletons: "Lieblingsbeschäftigung gut gelauntes Schlechtgelauntsein" | +++ news +++

IHK Nord begrt geplante Senkung der Lotsabgaben | 11.02.2010

Die IHK Nord begrt den aktuellen Entwurf der Lotstarifverordnung, mit dem das Bundesverkehrs-ministerium die Lotsabgaben fr Seeschiffe zum 1. Mrz 2010 um zehn Prozent absenken will. Mit der neuen Tarifverordnung soll ein weiterer Anstieg der gesamten Lotskosten in Deutschland verhin-dert werden. Die IHK Nord hatte sich bereits im Herbst 2009 mit dem Vorschlag einer sprbaren Sen-kung der Lotsabgaben an das Bundesverkehrsministerium gewandt.
 
Otto Lamotte, Vorsitzender der IHK Nord und Prses der Handelskammer Bremen, lobte den Entwurf des Ministeriums: Wir begren, dass der Bund unseren Vorschlag aufgenommen hat und nun den Knigsweg ber die Lotsabgaben gehen mchte, um den Anstieg der deutschen Lotskosten im Ver-gleich zu den Wettbewerbshfen zu dmpfen.
 
Die Lotskosten setzen sich aus zwei Faktoren zusammen: Das Lotsgeld wird von den Seelotsen fr ih-re Dienstleistungen erhoben, mit der Lotsabgabe finanziert der Bund die dafr notwendige Infra-struktur wie Versetzschiffe oder Lotsenstationen. Whrend die Lotsabgaben nach der neuen Tarif-verordnung gesenkt werden, sollen dagegen die Lotsgelder fr die deutschen Seelotsen angehoben werden je nach Revier um bis zu 8,4 Prozent. Hierdurch wird der entlastende Effekt der Lotsabgabensenkung abgeschwcht.
 
Groe Sorge bereitet der IHK Nord in diesem Zusammenhang die Entwicklung der Lotskosten in den Niederlanden. Fr das Fahrtrevier Rotterdam wurden die Kosten zum 1. Januar 2009 bereits um 7,35 Prozent gesenkt und zum 1. Januar 2010 abermals um 3,7 Prozent. Wir haben es immer schwerer, uns mit dem deutschen Lotskosten-Niveau im europischen Hafenwettbewerb zu behaupten, so Lamotte. Deutschland msse sich auch bei den Lotskosten dem verschrften Wettbewerb stellen und sich deutlich flexibler zeigen. Der IHK Nord-Vorsitzende weiter: Die empfindlichen Marktanteilsver-luste, vor allem der deutschen Nordseehfen Bremen/Bremerhaven und Hamburg, kommen nicht von ungefhr und sind nicht ausschlielich der Krise geschuldet. Nach dem klaren Signal des Bundes fordert die IHK Nord die Lotsen auf, durch Ausschpfung von Rationalisierungspotenzialen und Effizi-enzsteigerungen nun ihren Teil beizutragen, damit die Lotskosten auch insgesamt sinken.
 
Die IHK Nord ist ein Zusammenschluss 13 norddeutscher Industrie- und Handelskammern aus Nieder-sachsen, Bremen, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern und Schleswig-Holstein. Sie vertreten mehr als 600.000 Unternehmen in Norddeutschland und sttzen sich auf rund 20.000 ehrenamtlich enga-gierte Unternehmerinnen und Unternehmer. Arbeitsschwerpunkte sind die Hafenwirtschaft, die ma-ritime Technologie, die Verkehrsinfrastruktur, die Tourismuswirtschaft und die Industrie. www.ihk-nord.de 
Autor: IHK/ Dr. Can zren


Kommentare
Kommentar
Hier können Sie einen Kommentar zur o.g. Sendung verfassen.
Name*:
E-Mail*:
Kommentar*:

Ja, meine E-Mail darf mit meinem Kommentar veröffentlicht werden.

Sicherheitsfrage:
Rechnen Sie: 14 minus 4 =
* = Pflichtfelder


TAGESTIPP: Freiluftkino unterm Ostseehimmel: "Zweiohrkken" mehr
Terminkalender

Anzeige

Alle Filme im �berlick
FAQ






Anzeigen