HL-1.tv bewegtes L�beck
Anzeige

+++ news +++ Umzäunte Raststätte nahe der A9: Um die Wurst | Parteitag in Stuttgart: AfD beschließt Anti-Islam-Kurs | Nach Sturm aufs Parlament: Irakischer Regierungschef ordnet Festnahmen an | Fußball in der Schweiz: FC Basel feiert siebten Titel in Serie | Bundesliga-Analyse: Warum Gladbach Guardiolas Angstgegner ist | bento über Joko und Klaas: Die Rache der Quotengeiseln | Fotoserie "Car Kids": "Einer lacht, der andere heult" | Proteste am Tag der Arbeit: Polizei geht gewaltsam gegen Demonstranten in Istanbul vor | Allofs zur Bayern-Dominanz: "Wir kämpfen nicht mit den gleichen Waffen" | Extreme Niedrigzinsen: Wer spart, ist der Dumme | Stuttgart: Teilnehmerliste von AfD-Parteitag im Netz veröffentlicht | Kritik an BVB-Fans: "Das Recht verspielt, zu uns zu gehören" | Pannen-Airport: Berliner Flughafen soll Millionen für ungenutzte Bahnhöfe zahlen | Allroundmusiker Widmann: Mut zum Absurden | 1. Mai bei bento: Zum Glück ist heute nur noch Party | Türkei: Bombenanschlag vor Polizeiwache in Gaziantep | Schengenraum: EU-Kommission empfiehlt Verlängerung der Grenzkontrollen | Photoshop-Grundlagen: Schreiben mit der Bildbearbeitung | Serie "Das Wort": Das ist Satire | Rätsel der Woche: Bloß nichts anbrennen lassen | Kinderbücher über Flüchtlinge: Ein Zaun gegen den Schusch | Leverkusens Höhenflug: Alles Roger | Obama beim Korrespondenten-Dinner: Zuletzt lacht er | Traumziele: Italiens verlassene Dörfer | Kampf gegen Wilderei: Kenia verbrennt mehr als 100 Tonnen Elfenbein | Abgasskandal: Schäuble attackiert VW-Manager wegen Boni | Genfer Friedensgespräche: Steinmeier lädt zu Syrien-Spitzengespräch nach Berlin | Ausschreitungen bei Darmstadt gegen Frankfurt: Nur theoretisch sicher | Parteitag in Stuttgart: Leuchtraketen und brennende Autoreifen gegen die AfD | Berkshire Hathaway: Warren Buffett macht Anleger glücklich | +++ news +++

SPORT: Cougars feiern Auftaktsieg | 11.04.2010

 
Sechs lange Jahre hat es gedauert, nun ist der Bann endlich gebrochen: Erstmals seit 2004 haben die Zweitliga-Footballer der Lbeck Cougars wieder einen Sieg zum Saisonauftakt feiern knnen. Bei den Recklinghausen Chargers holten die Berglwen einen knappen aber verdienten 11:6-Sieg.
 
Foto: Der Ire Darragh Farrell bot in der Defense eine starke Partie (Bolten)
 
Dabei setzte es fr den Aufsteiger aus dem Ruhrgebiet in seiner ersten Zweitliga-Partie seit 16 Jahren schnell eine kalte Dusche: Im dritten Cougars-Angriffspielzug bediente Quarterback Ole Wulf seinen Bruder Jan ber 36 yards zur frhen 6:0-Fhrung. Kicker Andre Klhn erhhte zum 7:0. Auch die Lbecker Defense erwischte einen Blitzstart. Angefhrt von Nationalspieler Philipp Stursberg setzte sie Chargers-Quarterback Tobias Schmidt derart unter Druck, dass dieser zunchst einen verlorenen Ball mit einem Kick aus der Endzone befrderte und dann auch noch in selbiger zu Boden gebracht wurde: zwei Safetys, einer noch im ersten Viertel, der nchste im zweiten Spielabschnitt, stellen die 11:0-Pausenfhrung der Cougars her. Zu diesem Zeitpunkt haben wir allerdings bereits drei Touchdowns mit unserer Offense liegen gelassen, rgerte sich Offense Coordinator Mark Holtze ber die teilweise noch mangelnde Abstimmung in seiner Angriffsreihe.
 
Nach der Pause drehten die bis dato harmlosen Gastgeber dann auf: ber US-Runningback Philip Craig marschierten die Chargers in groen Schritten ber das Spielfeld, scheiterten allerdings immer wieder kurz vor der Endzone an der Lbecker Verteidigung. Nur einmal konnte Craig ganz durchbrechen: Drei Minuten vor dem Ende tanzte der wendige US-Boy gleich mehrere Berglwen aus und stellte den 6:11-Anschluss her. Die anschlieende Conversion misslang.
 
Im Anschluss entwickelte sich noch einmal ein wahrer Krimi: Whrend es die Lbecker Offense verpasste mit einer letzten guten Angriffssequenz den Sack endgltig zuzumachen, stand die Recklinghausener Angriffsreihe eine Minute vor Ultimo urpltzlich an der 30-yard-Linie der Cougars. Bse Erinnerungen an die letzten Jahre wurden im Cougars-Lager wach, als man Spiele auf Messers Schneide in den Schlusssekunden stets aus den Hnden zu geben wusste dieses Mal allerdings nicht. Ein ausgespielter vierter Versuch wurde von der fest zupackenden Lbecker Defense Line gestoppt und sicherte so den ersten Cougars Sieg zum Ligastart seit sechs Jahren.
 
Ich bin zwar von der Art und Weise des Sieges nicht begeistert aber ein Sieg ist ein Sieg. Nchste Woche gegen Dsseldorf drfen wir uns aber einfach nicht so viele Fehler erlauben, meinte Cougars Head Coach Richard Bonds mit Blick auf das Bundesliga-Heimdebt am Samstag (17. April/16 Uhr) auf dem Buniamshof.
 
Autor: A.S.C./Jan Wulf


Kommentare
Kommentar
Hier können Sie einen Kommentar zur o.g. Sendung verfassen.
Name*:
E-Mail*:
Kommentar*:

Ja, meine E-Mail darf mit meinem Kommentar veröffentlicht werden.

Sicherheitsfrage:
Rechnen Sie: 13 minus 1 =
* = Pflichtfelder


TAGESTIPP: Freiluftkino unterm Ostseehimmel: "Zweiohrkken" mehr
Terminkalender

Anzeige

Alle Filme im �berlick
FAQ






Anzeigen