HL-1.tv bewegtes L�beck
Anzeige

+++ news +++ Britische Supermarktkette: Tesco verrechnet sich um mehr als 300 Millionen Euro | Luftverschmutzung: Madridwill Autos aus dem Zentrum verbannen | Psychologie: Netzwerken macht ein dreckiges Gefhl | Asylbewerber: EU-Kommission fr gerechte Verteilung von Flchtlingen | Vorwrfe der Presse: Assistent gibt Magath Rckendeckung | Erdogan-Beleidigung: Trkischer Twitterer muss 2800 Euro Strafe zahlen | Mega-Pharma-Fusion: Deutscher Konzern Merck kauft US-Firma fr 13 Milliarden Euro | Drittgrtes Kreuzfahrtschiff der Welt: berfhrung der"Quantum of the Seas" hat begonnen | Gabriel stellt Trittins Buch vor: "Der kann alles" | Eliteuni-Programm: Forscher sollen Exzellenzinitiative berprfen | Box Office: "Sex Tape" statt "Schogebete" | Berhmter Segler: Hans-Otto Schmann stirbt mit 97 Jahren | Hongkong: Tausende Studenten streiken fr mehr Demokratie | Umstrittene Entscheidungen: Fandel verteidigt Bundesliga-Schiedsrichter | Frankreichs Premier bei Merkel: Valls verspricht Reformen | Handball-Legende: DDR-Trainer Tiedemann gestorben | Radikale Kurden gegen IS-Miliz: Jetzt soll es die PKK richten | Zwangsversteigerung: Middelhoffs Piaget entfacht Bieterwettstreit | Frage nach dem "Tatort": Erhht Cannabis das Risiko fr Hodenkrebs? | Jelena Serowa: Erstmals fliegt Kosmonautin zur Raumstation ISS | Hodenkrebs: rzte klagen ber fehlende Frherkennung | DoubleClick und Zedo: Anzeigen von Google-Tochter verbreiteten Trojaner | High Line in Manhattan: New York feiert seine grne Ader | Vegetarischer Ex-Beatle: Paul McCartney wirbt frfleischlosen Montag | Rad-WM: Degenkolb will trotz Krankheit starten | Schalke-Star: Draxler fehlt nach Platzverweis im Revierderby | Bayer-Verteidiger: Zurckgetretenem Spahic droht nach Nominierung Sperre | Flchtlinge aus Syrien: "Eine von Menschen gemachte Katastrophe" | Krisen-Klub VfB: Bobic stellt sich hinter Trainer Veh | Kampf gegen Falschgeld: Neuer Zehneuroschein kommtDienstag | +++ news +++

Mildner (BfL): "Hochschulen in den Fokus rcken" | 07.05.2010

Raimund Mildner (BfL):

Die bundesweiten Rankings der Lbecker Hochschulen im Lehr- und Forschungsbereich sprechen fr sich: Fachhochschule und Universitt spielen in der ersten Liga und haben sich lngst fr den Europischen Wettbewerb qualifiziert.


Nicht daneben - sondern als integraler Bestandteil der Hochschulen ist der Forschungs- und Technologietransfer auf gleichermaem hohem Niveau etabliert: Die Preisgewinne im Wettbewerb des Stifterverbandes fr die Deutsche Wissenschaft wurden seit 2008 gut genutzt. Die Fachhochschule mit ihrem Konzept der Kompetenzzentren und die Universitt zu Lbeck mit ihrer UniTransferKlinik und dem Transfer-OP arbeiten in ihrer anwendungsorientierten Forschung nahe an der Technologienachfrage der Unternehmen und sind fr diese hochgeschtzter Partner, z. B. im Bereich der Ernhrungswirtschaft und Medizintechnik.

Forschungstransfer kann aber auch ber neugegrndete Firmen stattfinden, wie dies im Projekt Grnderklinik der Universitt erfolgreich praktiziert wird. Mit 5 gefrderten sog. EXIST- Projekten, die der Umsetzung von Forschungsergebnissen in Firmengrndungen dienen, nimmt Lbeck vergleichsweise eine bundesweite Spitzenstellung ein. Die aktuell laufende Juryauswertung der Bewerbungen fr den Uni-Grnderpreis der Sparkasse zu Lbeck zeigt die hohe Qualitt und Initiativkraft aus den Instituten und Kliniken. Der nchste Schritt der Bewerbung des Wissenschaftscampus Lbeck im Wettbewerb fr EXIST-Grnderhochschulen ist bereits in Vorbereitung.

Schlielich sind die immer breiter werdenden Aktivitten der Hochschulen in der Initiative Wissenschaftsstadt Lbeck anzufhren. Die wesentlich von den Lbecker Stiftungen finanzierte Ttigkeit der Wissenschaftsmanagerin gewinnt zunehmend an Kontur, u.a. in der Zusammenarbeit mit der Volkshochschule Lbeck fr eine Akademie der Brger (Arbeitstitel). Die Wiederholungsbewerbung beim Stifterverband fr die Stadt der Wissenschaft 2012 ist in Arbeit. Damit erschlieen die Lbecker Hochschulen Zug um Zug das groe Feld des Lebenslangen Lernens in der gesamten Breite der Bevlkerung. Von wissenschaftlich untersttzten Projekten an Kindertagessttten, ber Angebote fr Schler und Auszubildende bis hin zur Fortbildung fr Erwachsene sind die Aktivitten gestreut.

Politik und Verwaltung der Hansestadt knnen das Engagement der Hochschulen noch verstrkt durch eigene Initiativen zu erwidern; dies sowohl fr die bildungspolitischen Ambitionen des Fachbereichs Kultur, aber auch als wichtiger Wirtschaftsfaktor fr den Standort im neu gefhrten Fachbereich Wirtschaft. Es sind aber auch weitere stdtebauliche Entwicklungen im Hochschulstadtteil angesprochen, wie zuletzt durch die Grundsteinlegung fr ein Zentrum fr Industrielle Biotechnologie der Fachhochschule deutlich geworden.

Vor allem aber die Parteien und Fraktionen sind deutlich aufgefordert, Wissenschaftspolitik fr den Standort Lbeck in ihr programmatisches Profil aufzunehmen und gemeinsam den Hochschulstandort weiter voran zu bringen. Die BfL-Initiativen fr eine Denkfabrik in Lbeck und Leitprojekte fr Lbeck sind nach wie vor aktuell.
 
Autor: BfL/Mildner


Kommentare
Kommentar
Hier können Sie einen Kommentar zur o.g. Sendung verfassen.
Name*:
E-Mail*:
Kommentar*:

Ja, meine E-Mail darf mit meinem Kommentar veröffentlicht werden.

Sicherheitsfrage:
Rechnen Sie: 15 plus 3 =
* = Pflichtfelder


TAGESTIPP: Freiluftkino unterm Ostseehimmel: "Zweiohrkken" mehr
Terminkalender

Anzeige

Alle Filme im �berlick
FAQ






Anzeigen