Mai 28, 2024

HL-1.tv

Das Lübecker Statdfernsehen

„Bedrohungen für die Ukraine nehmen zu“: Deutschland fordert Verbündete auf, die schwache Kiewer Luftverteidigung zu stärken

„Bedrohungen für die Ukraine nehmen zu“: Deutschland fordert Verbündete auf, die schwache Kiewer Luftverteidigung zu stärken

Deutschland hat die EU- und NATO-Staaten aufgefordert, die Luftverteidigung der Ukraine so schnell wie möglich zu stärken.

Der deutsche Verteidigungsminister Boris Pistorius und Außenministerin Annalena Baerbach haben mehrere Länder kontaktiert, um Kiew dringend zusätzliche Verteidigungsgüter zur Verfügung zu stellen. Dies ist Teil einer Initiative, die diese Woche bei einem Treffen der G7-Außenminister erörtert werden soll.

Lieferung ohne Verzögerung

Die Ukraine ist mit einem Mangel an Munition, insbesondere an Flugabwehrraketen, konfrontiert, da die Republikaner, die Mehrheit im Repräsentantenhaus, die Hilfe der Vereinigten Staaten blockieren und die Europäische Union ihren Verpflichtungen in diesem Bereich nicht nachkommen kann. .

Russland nutzte diese Situation aus und verstärkte die Angriffe gegen ukrainische Städte, zuletzt am Mittwoch in Tschernihiw im Norden des Landes, bei dem mindestens 13 Menschen starben, was Präsident Wolodymyr Selenskyj dazu veranlasste, einen neuen Aufruf zu starten hässlich.

Ziel der deutschen Initiative sei es, sicherzustellen, dass die Verbündeten der Ukraine umgehend zusätzliche Luftverteidigungsgüter bereitstellen, sagte ein Sprecher des deutschen Verteidigungsministeriums auf einer Pressekonferenz. „Denn wir sehen, dass sich die Bedrohungen für die Ukraine ändern. Russland setzt zunehmend in Massenproduktion hergestellte Marschflugkörper ein, die weit von der ukrainischen Grenze abgeworfen werden können.“er sagte.

Nach Angaben des Sprechers haben bereits mehrere Länder ihre Bereitschaft bekundet, sich an dieser Berliner Initiative zu beteiligen. Deutschland, nach den USA der zweitgrößte Lieferant von Militärhilfe für die Ukraine, versprach Kiew kürzlich ein in den USA hergestelltes Patriot-Luftverteidigungssystem und Raketen für den Betrieb.

Deutschland ist nach den USA der zweitgrößte Geber von Militärhilfe für die Ukraine und hat der Ukraine kürzlich ein Patriot-Luftverteidigungssystem und in den USA hergestellte Luftverteidigungsraketen versprochen. „Diese Systeme sollten unverzüglich bereitgestellt werden.Ein Sprecher des deutschen Außenministeriums betonte, dass NATO-Mitglieder und andere Länder versucht hätten, die Menge an Waffen, die sie aus ihren Beständen mitnehmen könnten, neu einzuschätzen.

Siehe auch  Deutschland: Heidelberg, die Laborstadt der Umweltpartei