Januar 31, 2023

HL-1.tv

Das Lübecker Statdfernsehen

Chinesische „Polizeiwachen“ in Deutschland, räumt die Bundesregierung ein

Geschrieben von:

China habe in Deutschland zwei „Polizeiwachen“ mit dem Potenzial, Dissidenten gezielt zu überwachen, teilte die Bundesregierung am Freitag, 9. Dezember, auf schriftliche Anfrage eines AfD-Abgeordneten mit.

In Deutschland gibt es nach Kenntnis der Bundesregierung zwei „Auslandspolizeidienststellen“. “, antwortete das Innenministerium auf eine Anfrage des rechtsextremen AfD-Abgeordneten Jonah Cotter. Nach Angaben der Regierung sind diese chinesischen Polizeistationen „ Stattdessen ist es mit Menschen verbunden und mobil organisiert „, ohne“ Feste Tische „wäre gewesen“ An Ort und Stelle setzen „.

Die chinesische Diaspora »

Still“ Nach Angaben der Zentralregierung „, diese“ Polizeiwachen „gehaltenen“ von chinesischen Einwanderern, die aus klassischen Siedlungsgebieten stammen „.“ Chinesische Behörden haben im Hoheitsgebiet der Bundesrepublik Deutschland keine Verwaltungsbefugnisse „Das Innenministerium versichert, dass es solche geben wird“ Kontakt mit der chinesischen Botschaft Um die Situation zu klären.

Dass die Bundesregierung die Präsenz zweier chinesischer Polizeistationen in Deutschland bedenkenlos hinnimmt und nur auf Nachfrage bestätigt, ist ein eklatanter Skandal. „Jonah Goddar beklagte sich, nachdem er die Antwort des Ministers erhalten hatte.

Feinde zum Schweigen bringen?

Niederländische Behörden gaben ihrerseits am 26. Oktober bekannt, dass sie mögliche chinesische Polizeistationen in den Niederlanden untersuchen würden. Laut niederländischen Medien wurden zwei „Rekorde Chinesische Staatsangehörige, einer in Amsterdam und der andere in Rotterdam, behaupteten, chinesischen Staatsangehörigen diplomatische Hilfe zu leisten, obwohl sie der niederländischen Regierung nicht mitgeteilt wurden. beide“ Chinesische Polizeistationen, die seit 2018 eingerichtet wurden, werden tatsächlich dazu genutzt, politische Gegner zum Schweigen zu bringen, so der RTL-Fernsehsender und die investigative Seite Follow the Money unter Berufung auf einen in den Niederlanden lebenden chinesischen Demonstranten.

Siehe auch  Das Flugzeug machte eine Notlandung nach einer deutschen Bombendrohung

Das chinesische Regime hatte auch zwei „Außenposten“ in der Tschechischen Republik. Peking musste am Donnerstag entscheiden, sie zu schließen, angesichts eines Aufschreis über ihre Anwesenheit und Enthüllungen über die Jagd auf Dissidenten.

(mit (AFP)

► Weiterlesen : Deutschland in einem „ausgeglichenen Spiel“ mit China