Mai 26, 2022

HL-1.tv

Das Lübecker Statdfernsehen

Der Spagat Deutschlands

Die Bundesrepublik hat den Vorrang des europäischen Rechts vor nationalem Recht anerkannt und in dieser Woche das von der EU-Kommission im Juni eingeleitete Verletzungsverfahren dagegen eingestellt. Eine Entscheidung für den Frieden, während die Spannungen im Zusammenhang mit der Justiz zwischen Brüssel und Polen wieder aufgenommen werden.

„Alle Signale zeigen Rot, aber jetzt endet die Affäre ruhig“, freut sich Sueddeutsche Zeitung. Die Europäische Kommission (EU) hat am Donnerstag (3. Dezember) einer Reihe von Verstößen gegen Deutschland, die im vergangenen Juni begonnen hatte, ein Ende gesetzt. Obwohl das EU-Berufungsgericht dies 2018 bestätigte, entschied der Oberste Gerichtshof Deutschlands, dass der Plan zur Beitreibung von Staatsschulden bei der Europäischen Zentralbank teilweise verfassungswidrig war. Europäische Union (EU) und Deutschland.

Der Fall ist „Politisch sensibel“, Schritt Handelsblatt. Aus Brüsseler Sicht gibt es das Bundesverfassungsgericht „Die Gültigkeit des europäischen Rechts und die Gültigkeit der Entscheidungen des EU-Gerichts in Frage gestellt“, Letztere stehen in Rechtsstaatlichkeitsfragen bereits in Konflikt mit Polen und Ungarn. Beide Länder haben sich auf die Seite Deutschlands gestellt und sich gegen das erhoben, was sie denken „EU-Interferenz“.

Deutschland hat Situationen immer anders betrachtet. „Es ist klar, dass das deutsche Bundesverfassungsgericht unabhängig ist. Erläutert der Text der Düsseldorfer Zeitung, die vom August 2021 einen Brief von Berlin nach Brüssel brachte. In Polen hingegen sehen wir den Einfluss der Regierung auf die Justiz.

Politische Entscheidung

Irgendwann gab es Konflikte

[…]

Mary Dowdell

Siehe auch  Komplizierter? Tesla Autopilot wird in Deutschland untersucht