Mai 28, 2022

HL-1.tv

Das Lübecker Statdfernsehen

Deutschland plant großflächigen Ausbau des Küstenwindparks

Im Jahr 2020 verfügten die deutschen Meere über eine Windkapazität von rund 7,8 GW und rangieren damit auf Platz 3 des Landes.e Der weltweit größte Seeverkehrsbetreiber nach Großbritannien und China. Aber seit 2 Jahren hat der Sektor nur eine Lücke von 0,2 GW im Jahr 2020 und keinen Strom im Jahr 2021. Die neue Machtkoalition in Berlin hat sich jedoch ein 30-GW-Ziel gesetzt und erwägt einen starken Ausbau des Sektors. Massenkapazität von 40 Gigawatt im Jahr 2030, 40 Gigawatt im Jahr 2035 und 70 Gigawatt im Jahr 2045. Fast 9-mal mehr als heute.

Nach dem Plan der neuen Bundesregierung sollen bis 2030 oder 9 Jahre 80 % des im Land verbrauchten Stroms erneuerbar sein. “ Das ist drei- bis viermal höher als die bisherige Expansionsrate. , Der Stellvertreter erklärt Robert Hebeck, Wurde neu zum Minister für Wirtschaft und Klima ernannt.

Noch neun Mal!

Wenn das Abkommen mit Sozialdemokraten, Grünen und Liberalen einen massiven Ausbau des Solarstroms und die Zuweisung von 2% der Fläche für Küstenwindparks vorsieht, wird es vor allem auf Seeluft setzen wollen. Und du Norden Und das baltisch.
Heute hat das Land eine Kapazität von 7,8 GW und liegt auf 3e Globaler Standort von Herstellern von Schiffsluft. Die in Entwicklung befindlichen Projekte sollen es ermöglichen, bis 2025 7,8 GW zu erreichen. Aber das Ziel der Machthaber ist sehr ambitioniert: 30 GW im Jahr 2030, 40 GW im Jahr 2035 und 70 GW im Jahr 2045. Fast 9-mal mehr als heute!

Deutschlands maritime Entwicklungsbemühungen sollen durch ein Abkommen unterstützt werden, das am 2. Dezember von 8 Flussstaaten unterzeichnet wurde. Und du Norden, Wessen Frankreich Und das Belgien, Sowie von der Europäischen Kommission. Unterzeichner fragen „Entwicklung eines allgemeinen langfristigen Überblicks über die Rolle erneuerbarer Energien im Ozean, um die ehrgeizigen Energie- und Klimaziele der Region bis 2050 zu erreichen „. Sie wollen den verbesserten und innovativen Einsatz europäischer Fördermittel diskutieren, die Integration nationaler Ausschreibungsverfahren entwickeln und vorantreiben. Energieanschlüsse Durch gemeinsame Projekte.

Siehe auch  Erster Glückwunsch beim Entspannen an Olaf Scholes im Kanzlerkostüm