Dezember 9, 2022

HL-1.tv

Das Lübecker Statdfernsehen

Die Aktienmärkte stürzen ab; Der DAX-Index legt laut Investing.com um 0,46 % zu

©Reuters. Deutschland: Aktienmärkte enden in Turbulenzen; Der DAX-Index gewinnt 0,46 %

Investing.com – Deutschland: Die Aktien beendeten die Sitzung am Dienstag gemischt; Ein Anstieg in den Sektoren , , und trug zu diesem Anstieg bei, während ein Rückgang in den Sektoren , , und sich preisdämpfend auswirkte.

Zum Handelsschluss in Frankfurt war der Index um 0,46 % gestiegen und erreichte ein 3-Monats-Hoch, während der Index um 0,47 % gefallen und um 0,32 % gestiegen war.

Der beste Performer der Sitzung für den Index war die BAYER AG (ETR: ), die um 4,09 % oder 2,10 Punkte stieg und bei 53,42 schloss. Auf dem zweiten Platz gewann die Infineon Technologies AG (ETR: ) 2,79 % oder 0,88 Punkte und endete bei 32,38. Puma SE (ETR: ) schloss die ersten drei mit einem Plus von 2,22 % oder 1,14 Punkten ab und beendete die Sitzung bei 52,52.

Sartorius AG v (ETR: ) signalisierte eine schlechte Performance der Sitzung und verlor 3,64 % oder 15,10 Punkte und schloss bei 400,10. Continental Ag (ETR:) ging um 1,94 % oder 1,20 Punkte zurück und endete bei 60,56. Die BASF SE (ETR: ) verlor ihrerseits 1,91 % oder 0,98 Punkte und schloss bei 50,30.

Der beste Performer des MDAX-Index geht an ADTRAN Holdingsa Inc (ETR: ), die 7,01 % zu einem Preis von 20,60 zulegte. Hugo Boss AG (ETR: ) stieg um 3,12 % auf 50,94 und CommerzbankAG (ETR: ), das um 2,81 % zulegte und bei 8,04 schloss.

Schlechte Leistungswerte HalloFresh SE (ETR: ) schloss mit 5,81 % bei 26,61, EvotechAG (ETR: ) verlor 4,47 % auf 18,16, während Stroyer SE (ETR: ) um 3,85 % auf 47,44 fiel.

Die besten Performer des TecDAX-Index gehen Nordex SE (ETR: ), das um 10,19 % bei 11,46 zulegt, Nagaro SE (ETR: ) stieg um 7,21 % auf 116,00, während ADTRAN Holdingsa Inc (ETR: ) um 7,01 % auf 20,60 zulegte.

Siehe auch  Wann und auf welchem ​​Sender können Sie das Finale England gegen Deutschland sehen?

Die Schlusslichter waren Evotec AG (ETR: ) mit einem Minus von 4,47 % auf 18,16, Verbio Vereinigte Bioenergie AG (ETR: ) mit einem Minus von 3,86 % auf 82,10 und Sartorius AG Vz (ETR: ) mit einem Minus von 3,60 % auf 3,40,10.

Steigende Aktien überholten rückläufige um 353 Punkte bei 327 und 80 Steady an der Frankfurter Börse.

Ein Index, der die implizite Volatilität von Optionen auf den DAX-Index misst, stieg um 1,20 % auf 21,93.

Auf der anderen Seite fiel Gold für die Lieferung im Dezember um 0,21 % oder 3,75 Punkte auf 1,00 $ je Feinunze. Neben anderen Rohstoffen stieg Rohöl zur Lieferung im Dezember um 1,39 % oder 1,19 Punkte auf 87,06 $ pro Barrel, während Brent zur Lieferung im Januar um 1,13 % oder 1,05 Punkte auf 94,19 $ pro Barrel stieg.

EUR/USD stieg um 0,53 % auf 1,04 und EUR/GBP stieg um 0,51 % auf 0,87.

Der US-Dollar-Index fiel um 0,28 % auf 106,23.