Juli 17, 2024

HL-1.tv

Das Lübecker Statdfernsehen

Die NASA stellt ein Raumschiff vor, das vier Menschen zum Mond transportieren soll

Die NASA stellt ein Raumschiff vor, das vier Menschen zum Mond transportieren soll

Dies ist die Raumsonde, die die NASA zum Mond starten wird und die zum ersten Mal seit 1972 vier Astronauten in eine Umlaufbahn um den natürlichen Erdmond befördern wird.

Die Raumsonde Orion, die bei der NASA-Mission Artemis 2 zur Umlaufbahn um den Mond eingesetzt wird, wurde letzte Woche im nach Neil A. benannten Operations- und Inspektionsgebäude einer Inspektion unterzogen. Armstrong im Kennedy Space Center der NASA in Florida.

Artemis 2 wird ein zehntägiger Testflug sein, dessen Start im September 2026 mit der Space Launch System-Rakete der Agentur geplant ist. Nach Angaben der NASA ist dies das erste Mal, dass Astronauten an Bord einer Space Launch System-Rakete ins All fliegen, die mehr als 2 Millionen Pfund Schub liefert.

Grundstufe

Ein Foto der Kernstufe einer 212 Fuß hohen SLS-Rakete wurde in der Michoud Assembly Facility der NASA in New Orleans aufgenommen. veröffentlicht letzter Monat. Die Treibstofftanks der Bühne fassen 733.000 Gallonen flüssigen Treibstoff, um vier RS-25-Motoren an ihrer Basis anzutreiben. Bald wird es per Lastkahn auf dem Weg zum Kennedy Space Center sein.

Die Artemis-2-Mission wird eine Fortsetzung der Artemis-1-Mission sein, die Ende 2022 über den Mond hinausflog, allerdings ohne Astronauten an Bord.

Sonnenfinsternis

Die Artemis-2-Mission soll die erste von drei bemannten Missionen zum Mond sein, da sie die Lebenserhaltungssysteme der Orion-Raumsonde mit vier Astronauten an Bord testen wird.

Nach dem Start von Pad 39B im Kennedy Space Center wird Orion die Erde zweimal umkreisen, bevor es in eine stark elliptische Umlaufbahn übergeht. Ungefähr 24 Stunden später wird die Besatzung Zeuge einer kurzen Sonnenfinsternis neben dem Mond, bevor sie zu einer von Raketenwissenschaftlern sogenannten „translunaren Injektion“ startet – einem Manöver, das ein Raumschiff auf eine unaufhaltsame Reise in die Mondumlaufbahn schickt.

Keines der vier Besatzungsmitglieder von Artemis 2 wird auf dem Mond landen können. Wie die Apollo-8-Mission im Jahr 1968 – das erste Mal, dass Menschen die Erdumlaufbahn verließen – wird Artemis 2 ein Mondvorbeiflug sein. Orion wird jedoch auch 4.600 Meilen über die andere Seite des Mondes hinaus reisen.

Nach seiner Rückkehr zur Erde wird Orion im Pazifischen Ozean landen.

Vorbereitung der Besatzung

Der Test von Orion findet in derselben Woche statt wie der der NASA Bekannt geben Astronaut Andre Douglas als Reservemitglied der Artemis-2-Besatzung. Er wird mit den vier bereits für die Mission ausgewählten Besatzungsmitgliedern trainieren – Reed Wiseman, Victor Glover und Christina Koch von der NASA und Jeremy Hansen von der Canadian Space Agency. Hansens Ersatz ist Jenny Gibbons.

Artemis 2 ist eine Flaggschiff-Mission des Artemis-3-Programms, die als zweite bemannte Mission des Programms und die erste bemannte Mondlandung seit Apollo 17 im Jahr 1972 geplant ist.

Auf dem Mond laufen

Während des Artemis-3-Programms werden zwei Astronauten an Bord eines SpaceX-Landers auf der Mondoberfläche landen, und das Fahrzeug wird wahrscheinlich in der Nähe des Shackleton-Kraters in der Nähe des Südpols des Mondes landen. Die Namen der Astronauten wurden noch nicht bekannt gegeben, aber die NASA sagte, sie plane, die erste Frau und den ersten farbigen Menschen auf dem Mond zu landen.

Im Mai führten Douglas und seine NASA-Astronautenkollegin Kate Rubins kürzlich vier Experimente durch Simulation eines Spaziergangs auf dem Mond Für den Flug von Artemis 3 in das mondähnliche Vulkanfeld San Francisco im Norden Arizonas.

Die Artemis-Missionen sollen jedes Jahr nach 2030 durchgeführt werden, und auch die Artemis-Missionen 5, 6, 7 oder 8 sollen Astronauten auf die Mondoberfläche bringen.

Ich wünsche dir einen klaren Himmel und große Augen.

Siehe auch  Mondwolken - Mars verschwindet