April 18, 2024

HL-1.tv

Das Lübecker Statdfernsehen

Die Zusammenarbeit zwischen Mensch und Cobots am Arbeitsplatz

In viele Bereiche von Logistik und Industrie hält eine neue Generation von Robotern Einzug. Mit den so genannten Cobots wird eine bessere Koordination der Arbeit zwischen Mensch und Maschine möglich. Die Cobots erweisen sich im Produktionsalltag als flexibler und sicherer als herkömmliche Roboter. Sie konzentrieren sich nicht allein auf die Arbeitsvorgänge, sondern sind mit Sensoren und Kameras ausgestattet, um Aktivitäten in der Umgebung zu erkennen und darauf zu reagieren. Diese neuen Möglichkeiten in der Robotik beugen Unfällen wirksam vor und sorgen für weniger Unterbrechungen bei Defekten und Störungen. Darüber hinaus kann bei den Sicherheitsvorrichtungen eingespart werden. Hier erhalten Sie mehr Informationen über die Einsatzmöglichkeiten von Cobots.

Die Vorteile von Cobots in Industrie und Lagerlogistik

In der Logistik und in der industriellen Produktion müssen klassische Roboter mit Schutzzäunen und aufwändigen Sicherheitsvorrichtungen ausgestattet werden. Das kostet eine Menge Platz und macht bei Produktionsumstellungen und Reparaturen Arbeitsunterbrechungen nötig. Cobots können hingegen mit Menschen sicher und störungsfrei am selben Arbeitsplatz interagieren. Die Innovation in der Robotik spart viel Platz in Produktionsstätten und Lagerhallen, der ansonsten für Absperrungen und aufwändige Zuführsysteme benötigt würde. Dank Kameras und Sensoren erkennen die Cobots Menschen und Fahrzeuge in ihrer Umgebung. Sie passen Bewegungen, Tempo und kinetische Energie entsprechend an. Das beugt Kollisionen vor, macht den Arbeitsplatz sicherer und erleichtert die Bedienung. Hier die wichtigsten Vorzüge von Cobots im Überblick:

  • vielfältige Einsatzmöglichkeiten in Industrie und Logistik
  • leistungsstarke Kameras und Sensoren
  • Platzersparnis in Lagerhallen und Produktionsstätten
  • sichere und flexible Interaktion von Roboter und Mensch
  • automatische Anpassung von Tempo, kinetischer Energie und Bewegungsrichtung an Vorgänge in der Umgebung
  • weniger Aufwand an Sicherheitsvorkehrungen und Zuführsystemen
  • hohe Wiederholungsgenauigkeit
  • lernfähig durch KI
  • einfache Bedienbarkeit und hohe Präzision
Siehe auch  Song, die heilige Verbindung zwischen Frankreich und Deutschland

Cobots in der Logistikbranche

In Lagerhallen und Logistikbetrieben sind viele Arbeitsvorgänge mit Robotern automatisiert. Cobots führen nicht nur die programmierten Tätigkeiten präzise aus, sondern erweisen sich auch als wartungsarm, wenig störanfällig und robust. Mit ihnen lassen sich Transport und Einlagerung schneller und effizienter durchführen. Zudem können Cobots flexibel und sicher mit dem Lagerpersonal interagieren.

Arbeitsprozesse in der Produktion verbessern

Auch in der industriellen Produktion machen Cobots Arbeitsabläufe genauer und zuverlässiger. Mit ihnen entfallen monotone, anstrengende und zeitraubende Tätigkeiten. Mit einer leistungsstarken und modernen Sensorik sind die neuartigen Roboter in der Lage, auf Bewegungen zu reagieren und ihr Verhalten wie ihre Geschwindigkeit automatisch anzupassen. So können Neueinstellungen und Wartungen leichter und sicherer durchgeführt werden. Unterbrechungen der Produktion sind seltener erforderlich. Zudem erreichen die Cobots eine hohe und zuverlässige Wiederholungsgenauigkeit. Weitere Anwendungsbereiche für Cobots gibt es im Servicebereich und in der Pflege.

Sicherheit und Effizienz

Cobots verbinden Sicherheit und Effizienz. Durch den Einsatz von KI-Systemen können sie Bewegungsabläufe schnell lernen und im Anschluss selbständig ausführen. Per manueller Steuerung durchgeführte Abläufe können sie eigenständig wiederholen. Cobots eignen sich für Produktion, Transport und Lagerlogistik. Sie lassen sich einfach und schnell umrüsten. Zudem sind sie äußerst wartungsfreundlich, so dass sich Unterbrechungen im Arbeitsprozess vermindern lassen.