Mai 24, 2024

HL-1.tv

Das Lübecker Statdfernsehen

Freundlich: Deutschland fällt ein Jahr von „seiner“ Euro-2024 nach Polen

Freundlich: Deutschland fällt ein Jahr von „seiner“ Euro-2024 nach Polen

Deutschland ist wirklich nicht das Beste. Ein Jahr bevor die EM 2024 zu Hause ausgetragen wird, verlor die deutsche Mannschaft am Freitag das Freundschaftsspiel in Warschau (1:0) durch ein Tor von Jakub Kiwier und stolperte über ein polnisches Tor von Wojciech Szczesny in der zweiten Halbzeit. Die Männer von Hansi Flick qualifizieren sich automatisch als Gastgeberland für die nächste Europameisterschaft, nachdem sie im Dezember 2022 in der ersten Runde der Weltmeisterschaft ausgeschieden sind. Damit werden sie in einen langen Tunnel von fünfzehn Monaten Freundschaftsspielen geschickt.

Die Deutschen, knapper Sieger von Peru (2:0) Ende März, verloren dann in Köln gegen Belgien (3:2). Im Juni-Fenster kam es in Bremen zu einem Last-Minute-Unentschieden gegen die Ukraine (3:3) und unterlagen daher Polen in Warschau dem WM-Achtelfinalisten Robert Lewandowski. 2022 (von Frankreich gestrichen). Die Mannschaft von Joshua Kimmich muss zulassen, dass das Gelsenkirchen-Spiel am Dienstag gegen Kolumbien wieder auf die Siegerstraße zurückkehrt, sonst riskiert sie, vor den September-Spielen gegen Japan in Wolfsburg (9.) und Dortmund in Frankreich (12.) unter enormen Druck zu geraten.

Freundliche Wettbewerbe

Belgien gewann am Ende

28.03.2023 um 20:40 Uhr

„Diese zweite Hälfte machen“

Am Freitagabend zeigte Deutschland zwei völlig unterschiedliche Gesichter: In der ersten Halbzeit dominierten sie und kassierten logischerweise den einzigen Gegentreffer des Spiels. Nach einer Ecke war Thilo Gehrer hinter Kivior eingerückt, der nach einer halben Stunde den Führungstreffer erzielte (31.). Das zweite Drittel verlief für die Mannschaft deutlich besser gegen eine polnische Mannschaft, die seit Januar vom ehemaligen portugiesischen Trainer Fernando Santos trainiert wurde und sich vor dem Strafraum neu formierte.

Siehe auch  Flick spricht über Neuers Verletzung!

Als die Umkleidekabine zurückkehrte, stellte Inter Mailands Linksverteidiger Robin Gosens in der 48. Minute Wojciech Szczesny zu Fall. Eine Minute später traf Kimmich mit einem guten Weitschuss die Latte. Auch im zweiten Drittel war Szczesny erneut entscheidend gegen Howards (65.), Gossens (70.), Malik Diaw (78.), Marius Wolf (88.) und Julian Brandt (90.).

Thiau spielte sein erstes Spiel im Herzen einer Dreierkette an der Seite von Antonio Rüdiger und Thilo Kehrer und war eine angenehme Überraschung für die Deutschen. „Wir haben eine gute zweite Halbzeit gespielt und viel geschaffen. Auf dieser zweiten Halbzeit müssen wir wirklich aufbauen. Ich wusste, dass ich meine Chance nutzen musste„, kommentierte Gossens am Mikrofon des deutschen öffentlich-rechtlichen Fernsehens enttäuscht über den Ausgang des Treffens.Wir waren gut qualifiziert.„Hanci Flick erklärte zwischen dem Spiel gegen die Ukraine und dem Spiel gegen Polen, er habe die Kritik akzeptiert. Abhängig vom Ergebnis gegen Kolumbien könnte es in den kommenden Tagen lauter werden.“

Freundliche Wettbewerbe

Fulcrum und Deutschland hatten einen guten Start

25.03.2023 um 22:06 Uhr

Fußball

Trotz der schweren Verletzung will Neuer in der Auswahl weitermachen

03.02.2023 um 20:56 Uhr