Dezember 6, 2022

HL-1.tv

Das Lübecker Statdfernsehen

LdN: Italien schickt England in Liga B, Ungarn eliminiert Deutschland

England stieg am fünften Tag der Liga der Nationen in die Liga B ab, nachdem es an diesem Freitagabend gegen Italien (1: 0) besiegt worden war. Deutschland unterlag seinerseits zu Hause gegen Ungarn (0:1).

Die erste große Sensation dieser Ausgabe des Völkerbundes. England wird nächstes Jahr in der Liga B spielen. Die Three Lions wurden am fünften Tag mit 0:1 geschlagen, als sie an diesem Freitagabend auf den Boden Italiens wechselten. Raspatori (69.) Ein Tor, gefolgt von einer feinen Serie, besiegelte das Schicksal des Vize-Europameisters in der Elite des UEFA-Wettbewerbs. Die Squadra Azzura ihrerseits ist im Rennen um die Final Four. Am letzten Spieltag treffen die Italiener am kommenden Montag im Endspiel dieser Gruppe 3 auf Ungarn.

Unterdessen empfängt Deutschland Ungarn beim anderen Treffen der Gruppe 3. Während die Deutschen für diesen Kampf auf dem Papier wie die Favoriten aussehen, sind es die Ungarn, die in diesem Match die Oberhand haben werden. Am enttäuschendsten war jedoch, dass die Mannschaft überrascht war, nachdem Szoboszlai eine gute Flanke erzielte, die Szalai direkt einsteckte (1:0, 18.). Trotz mehrerer Wechsel von Flick konnten die Deutschen nicht zurückkommen. Nach dieser Niederlage schied die Mannschaft von Thomas Müller aus dem Wettbewerb um die letzten Vier aus. Somit wird der erste Platz in dieser Gruppe zwischen Ungarn und Italien ausgespielt.

In anderen Ligen bestätigte Bosnien und Herzegowina dank eines knappen Sieges über Montenegro (1:0) den Aufstieg in die Liga A. In derselben Gruppe scheiterten Finnland (3.) und Rumänien (4.) in Liga C an einem 1:1-Unentschieden, während Bulgarien seinen Aufstieg durch einen Sieg über Gibraltar (5:1) sicherte, das in der nächsten Ausgabe in Liga D zurückkehren wird .

Siehe auch  LIVE - Krieg in der Ukraine: Deutschland liefert Patriot-Luftverteidigungssystem an Polen

Alle Ergebnisse vom Freitag

Liga A

  • Italien 1:0 England: Raspatori (69.)
  • Deutschland 0-1 Ungarn : Salai (18.)

Liga B

  • Bosnien und Herzegowina Montenegro 1:0: Demirovic (45.+1)
  • Finnland – Rumänien 1:1: Puki (12.) / Tanase (52.)

C-Liga

  • Georgia Nordmazedonien 2:0: Miovski (CSC, 35.), Kvaratskelia (64.)
  • Bulgarien Gibraltar 5:1: Andov (23.), Despotov (36.), Kirilov (52.), Stepanov (55.), Petkov (81.) / Cipolina (26.)

Liga d

  • Estland Malta 2:1: Sappinen (45.+6), Anier (86.)/Duma (51.)