Mai 24, 2024

HL-1.tv

Das Lübecker Statdfernsehen

Mit 5 EU-Ländern wurde eine vorläufige Vereinbarung über die Wiederaufnahme des Getreidetransits in der Ukraine erzielt

Mit 5 EU-Ländern wurde eine vorläufige Vereinbarung über die Wiederaufnahme des Getreidetransits in der Ukraine erzielt

BRÜSSEL (Reuters) – Die Europäische Kommission sagte am Freitag, sie habe eine grundsätzliche Einigung erzielt, um die Wiederaufnahme des ukrainischen Getreidetransits durch fünf Länder der Europäischen Union zu ermöglichen, die Beschränkungen auferlegt hatten.

Bulgarien, Ungarn, Polen, Rumänien und die Slowakei haben Bedenken geäußert, dass Getreide aus der Ukraine, das in andere Länder exportiert werden sollte, auf ihren Heimatmärkten landet und die Preise für lokale Landwirte drückt.

Der Vizepräsident der Europäischen Kommission, Valdis Dombrovskis, twitterte, die EU-Exekutive habe mit den fünf Ländern eine „grundsätzliche Einigung“ erzielt, um „die Bedenken der Landwirte in den benachbarten EU-Ländern und der Ukraine auszuräumen“.

Er sagte, der Deal beinhaltete „vorbeugende Maßnahmen“ für vier Produkte: Weizen, Mais, Raps und Sonnenblumenkerne. Weitere Details nannte er nicht.

Dombrovskis sagte, der Deal beinhalte auch ein Unterstützungspaket in Höhe von 100 Millionen Euro (110,25 Millionen US-Dollar) für lokale Landwirte.

Der ukrainische Präsident Wolodymyr Zelensky sagte, er habe am Freitag mit Charles Michel, dem Präsidenten des Europäischen Rates, gesprochen, um seine Besorgnis über das zu äußern, was er als verheerendes Exportverbot für landwirtschaftliche Produkte bezeichnete.

„Das gibt dem Kreml gefährliche Hoffnung, die Hoffnung, dass jemandes falsche Entscheidungen in unserem gemeinsamen europäischen Haus über gemeinsame Interessen siegen können“, sagte er in einer Videoansprache.

Die fünf Länder sind zu Transitrouten für ukrainisches Getreide geworden, das aufgrund der russischen Invasion nicht über die Häfen des Landes am Schwarzen Meer exportiert werden kann.

Dann blockierten Engpässe Millionen Tonnen Getreide in den an die Ukraine angrenzenden Ländern und zwangen die lokalen Landwirte, mit einem Zustrom billiger ukrainischer Importe zu konkurrieren, die ihrer Meinung nach Preise und Nachfrage verzerrten.

Siehe auch  USA genehmigen ersten Transfer beschlagnahmter russischer Gelder in die Ukraine | Nachrichten über den Krieg zwischen Russland und der Ukraine

Die Präsidentin der Europäischen Kommission, Ursula von der Leyen, sagte, das Abkommen „erhalte die Exportkapazität der Ukraine, damit sie weiterhin die Welt und die Lebensgrundlage unserer Landwirte ernähren kann“.

($1 = 0,9070 Euro)

(Berichterstattung von Andrew Gray, Sudeep Kar-Gupta); Herausgegeben von Sandra Mahler

Unsere Maßstäbe: Thomson Reuters Trust-Prinzipien.