Juni 24, 2024

HL-1.tv

Das Lübecker Statdfernsehen

MotoGP Deutschland J2: Bestes Ergebnis im Sprint für Augusto Fernandez (KTM / 14)


Werbung

Deutsche Fans besuchten heute den ersten Sprint auf dem Sachsenring im Rahmen des Großen Preises von Deutschland. Während Jonas Folger, der lokale Spieler der Etappe, trotz einer glücklichen Rückkehr auf die Strecke, auf der er 2017 mit demselben Tech3-Team glänzte, seine Karriere aufgeben musste, setzt Augusto Fernandez seine Ausbildung als Rookie fort und mehr und mehr. Stellt seinen GASGAS RC16 oft ins Rampenlicht.

Für seine erste Teilnahme am Sachsenring am Steuer der roten GASGAS RC16, Augusto Fernandez Nach einer Rundenzeit von 1’20.218 gestern Nachmittag belegte er Platz 13 in der Kombinationswertung und hatte einen großartigen Freitag, indem er den Rest der Fahrer weiter hinter sich ließ. Auf einer nassen Strecke bei 20° startete der Rookie heute Morgen zum freien Training und beeindruckte erneut, indem er P7 belegte und im Nassen genug Selbstvertrauen hatte, um seine erfahreneren Konkurrenten herauszufordern.

In der ersten Qualifikationsrunde waren einige Teile der Strecke trocken, daher war die Reifenwahl wichtig, aber nicht einfach. Am Ende fuhr er mit einem nassen Glattreifen am Heck schnell, kehrte aber in die Garage zurück, um auf die mittlere Stufe umzuschalten. Von da an wirkte die Nummer 37 selbstbewusster und fuhr seine beste Runde von 1:27,734 und wurde Zweiter, bevor es in letzter Minute zu Angriffen kam. Endlich, Augusto Fernandez In der Eröffnungsrunde wurde er Fünfzehnter.

Als die Sprintampeln ausgingen, erwischte Matrilinen nicht den besten Start und verlor schnell die zurückgewonnene Position. Runde für Runde fand er eine gute Gruppe mit positivem Renntempo. Er fuhr seine beste Halbviertelrunde mit 1:21,775, 0,052 Sekunden vor dem König des Rings, Marc Marquez, und 0,889 Sekunden vor dem schnellsten Mann des Tages im Sprint. Als er die Zielflagge sah, rückte er auf den 14. Platz vor, sein bestes Saisonergebnis im Sprint, ein großer Fortschritt für den Rookie, der bis Samstag im DeSot-Sprint oft Probleme hatte. Die Nummer 37 wird dem Rennen am Sonntag mit positiven Gefühlen entgegengehen, da er hofft, weiterhin Punkte zu sammeln, wie er es seit Beginn der Saison jeden Sonntag getan hat.

Siehe auch  VinFast will Elektroautos in Deutschland bauen

Augusto Fernandez : „Unser Start hätte besser sein können, weil wir einige Positionen verloren haben, aber dann sind wir zurückgekommen und haben einige Fahrer überholt, was ich froh bin, weil es auf dem Sachsenring sehr schwierig ist. Wir hatten einen guten Rhythmus, wir waren in einer guten Gruppe.“ , die Top 10, wir waren bei ihnen. Auch beim morgigen Rennen denke ich, dass es ähnlich sein wird, also müssen wir einen guten Start hinlegen und eine Weile an der Spitze bleiben. »

Nicholas Goyon : „Der 14. Platz ist ein sehr positives Ergebnis für GASGAS Factory Racing Tech3 und ein großartiges Sprintergebnis für Rookie Augusto Fernandez. Er qualifizierte sich auf Platz 15, was ordentlich war und ihm einen guten Start bescherte. Er hatte eine gute Geschwindigkeit, kam im Sprint gut zurecht und konnte einige Fahrer überholen. Dieses Ergebnis gibt ihm zusätzliches Selbstvertrauen für das morgige Spiel. Jonas Folger seinerseits hatte während des Rennens ein technisches Problem, kehrte aber zufrieden mit seinem Tempo und seinem Motorrad in die Box zurück und kann es kaum erwarten, morgen wieder an den Start zu gehen. Unser Motorrad funktioniert gut, daher sind wir für das Hauptrennen am Sonntag sehr zuversichtlich! »

Ergebnisse des MotoGP-Grand-Prix-Sprints von Deutschland auf dem Sachsenring:

Ranking-Credit: MotoGP.com