September 27, 2022

HL-1.tv

Das Lübecker Statdfernsehen

Mysteriöse Glaskugeln, die vom chinesischen Rover auf der Mondoberfläche entdeckt wurden

Mysteriöse Glaskugeln, die vom chinesischen Rover auf der Mondoberfläche entdeckt wurden

Ein Paar mysteriöser Glaskugeln wurde von der chinesischen Mondlandefähre auf der Mondoberfläche entdeckt.

Die durchscheinenden Kugeln sind bis zu vier Zentimeter breit und wurden von der Panoramakamera Yutu-2 eingefangen.

Laut einer am Dienstag veröffentlichten Studie befinden sich UFOs auf der anderen Seite des Mondes, die Yutu-2 seit 2019 erforscht.

Leider war ein Roboter in der Größe einer Waschmaschine nicht in der Lage, die chemische Zusammensetzung der „Pellets“ zu analysieren.

Sie wurden als Ziele für weitere Studien bestimmt, weil sie helfen können, Licht in die frühe Geschichte des Mondes zu bringen.

Kleine Glaskugeln sind auf dem Mond ein relativ häufiger Anblick, obwohl ihr Durchmesser normalerweise weniger als drei Millimeter beträgt.

Sie entstehen, wenn Silikate sehr hohen Temperaturen ausgesetzt werden – beide sind auf dem Mond leicht verfügbar.

Normalerweise sind die Kugeln Überbleibsel aus einer Zeit, als der Mond vulkanisch aktiv war oder durch Meteoriteneinschläge entstanden ist.

Die von letzterem erzeugte intensive Hitze war wahrscheinlich für die von Yutu-2 gefundenen Kugeln verantwortlich.

Yutu-2 taucht seit 2019 auf dem Mond auf.
Nachrichtenagentur Xinhua / Associated Press

„Das klare und transparente Glas auf dem Mond hat einen Durchmesser von weniger als 1 mm, und die größten sind dunkel und undurchsichtig“, schrieben die Forscher.

„Die gebildeten oder kürzlich freigelegten Kügelchen sind durch ihre intakte Form und Oberflächenexposition belegt.“

Die Untersuchung der zusätzlichen Sphären könnte neue Informationen über die Zusammensetzung des Mondmantels und die Einschlagsereignisse liefern.

Veröffentlichen Sie die Forschung in der Zeitschrift Wissenschaftsbulletin.

Ganze 2 km hat Yutu seit der Landung auf der anderen Seite des Mondes Anfang 2019 zurückgelegt.

Es feierte am 11. Januar drei Jahre der Erforschung der anderen Seite des felsigen Satelliten – der erste Rover in der Geschichte, der dies tat.

Siehe auch  Das Webb-Teleskop teilt ein neues Bild, nachdem es ein optisches Wahrzeichen erreicht hat

Es ist nicht die erste seltsame Entdeckung, die Yutu-2 gemacht hat.

Supermond über dem Nachtwald
Die Kugeln sind wahrscheinlich Überbleibsel aus der Zeit, als der Mond vulkanisch aktiv war.
Getty Images

Im Dezember die chinesische Weltraumbehörde Teilen Sie ein Bild Ein „mysteriöses Haus“, das vom Rover auf der anderen Seite der Mondoberfläche eingefangen wurde.

Das würfelförmige Objekt hing am Mondhorizont in der Nähe des Von-Karmann-Kraters im Antarktis-Aitken-Becken.

Wissenschaftler waren sich nicht einig, was es war, während Online-Verschwörungstheoretiker fest davon überzeugt waren, dass es sich um eine von Außerirdischen gebaute Struktur handelte.

Yutu-2 brauchte ein paar Wochen, um das Objekt zu erfassen und ein besseres Bild zu bekommen. Experten kamen schließlich zu dem Schluss, dass es sich um einen seltsam geformten Felsen handelte.

Dieser Artikel erschien ursprünglich Die Sonne Es wird hier mit Genehmigung wiedergegeben.