April 15, 2024

HL-1.tv

Das Lübecker Statdfernsehen

Putin warnt davor, dass der Tod von Alexej Nawalny im Gefängnis nicht ungestraft bleiben wird: Neueste Updates

Putin warnt davor, dass der Tod von Alexej Nawalny im Gefängnis nicht ungestraft bleiben wird: Neueste Updates

Die Frau von Alexej Nawalny hält ihre Tränen zurück und ruft die Welt dazu auf, Putin zu „bestrafen“.

US-Präsident Joe Biden hat Wladimir Putin für den Tod des schärfsten Kritikers des russischen Führers, Oppositionsführer Alexej Nawalny, im Alter von 47 Jahren im Gefängnis verantwortlich gemacht.

Biden lobte den Mut des politischen Aktivisten und sagte: „Wir wissen nicht genau, was mit Nawalny passiert ist, aber es besteht kein Zweifel daran, dass sein Tod das Ergebnis von Putin und seinen Schlägern war.“

Nawalnys Witwe warnte den russischen Präsidenten, dass der Tod ihres Mannes nicht ungestraft bleiben werde.

„Putin und alle, die mit ihm zusammenarbeiten, sein gesamtes Umfeld, seine Freunde: Ich möchte, dass sie wissen, dass sie damit nicht durchkommen“, sagte Julia Nawalnaja.

„Sie werden für das bestraft, was sie unserem Land angetan haben, für das, was sie meiner Familie angetan haben und für das, was sie meinem Mann angetan haben. Sie werden zur Verantwortung gezogen und dieser Tag wird kommen.“

Gefängnisleiter sagten, das medizinische Personal sei nicht in der Lage gewesen, Nawalny wiederzubeleben, der letzten Monat in ein arktisches Gefängnis verlegt wurde, nachdem er das Bewusstsein verloren hatte. Sie fügte hinzu, dass die Todesursache ermittelt worden sei.

Der britische Sicherheitsminister Tom Tugendhat warf dem Kreml vor, Nawalny getötet zu haben, um ihn zum Schweigen zu bringen.

1708157389

„Putin ist ein Mörder“: Freunde von Alexej Nawalny warnen vor „Vertuschung“, nachdem ein russischer Kritiker im arktischen Gefängnis gestorben ist

Tom Watling17. Februar 2024 08:09

1708152630

Es gibt noch keine unabhängige Bestätigung von Nawalnys Tod, seine Mitarbeiter sagen: „Wir können Putin nicht vertrauen“

Mitarbeiter von Alexej Nawalny betonten, dass sie in Berichten russischer Gefängnisbeamter keine unabhängige Bestätigung seines Todes erhalten hätten.

Sein enger Verbündeter Iwan Schdanow sagte, die Behörden sollten „seine Angehörigen innerhalb von 24 Stunden benachrichtigen“, aber es gab keine solchen Benachrichtigungen.

Nawalnys Frau Julia Nawalnaja, die auf der Münchner Konferenz erschien, sagte, sie wisse nicht, ob sie der offiziellen russischen Ankündigung glauben solle, denn „wir können Putin und Putins Regierung nicht vertrauen. Sie lügen immer.“

„Aber wenn das wahr ist, möchte ich, dass Putin und alle um ihn herum, Putins Freunde und seine Regierung wissen, dass sie für das, was sie unserem Land, meiner Familie und meinem Mann angetan haben, zur Rechenschaft gezogen werden. Und das wird an diesem Tag der Fall sein.“ kommen sehr hart.“ „Bald“, sagte sie.

Julia Nawalnaja, Ehefrau des verstorbenen russischen Oppositionsführers Alexej Nawalny, spricht am Freitag auf der 60. Münchner Sicherheitskonferenz (MSC) im Hotel Bayerischer Hof in München

(Umweltschutzbehörde)

1708149622

„Er hatte an diesem Tag Angst. Das konnte man in seinen Augen sehen.“

Ein Dokumentarfilmregisseur, der Navalny vor seiner Verhaftung zwei Monate lang begleitete, hat Licht auf seine schicksalhafte Entscheidung geworfen, nach Russland zurückzukehren.

„Im Nachhinein ist es sehr einfach, diese Entscheidung zu kritisieren, insbesondere in dieser Hinsicht [light] Schockierende Neuigkeiten heute. Aber das war Nawalnys Entscheidung.

„Er war unglaublich mutig und mutig, und er war von seinem Patriotismus motiviert. Ich denke, die Geschichte wird diese Entscheidung noch sehr lange beurteilen.“

Herr Rohr äußerte auch liebevolle und manchmal komische Erinnerungen an seine Zeit beim Oppositionsführer, etwa als der Politiker seine Angewohnheit, während seiner Arbeit zu zeichnen, in Frage stellte.

Als Herr Rohr erklärte, dass er an ADHS leide und es ihm dabei helfe, sich besser zu konzentrieren, wandte sich Herr Nawalny an seine Frau und sagte: „Oh, es ist schön, dass wir einen Regisseur mit besonderen Bedürfnissen eingestellt haben.“

Herr Rohr beschrieb sein Thema als filmaffin, mit großen Kenntnissen amerikanischer Fernsehsendungen wie… Schadeder reflexartig Humor einsetzte, um seine Anspannung zu entschärfen.

„Er hatte an diesem Tag Angst“, sagte Rohr über die letzte Reise des Oppositionsführers nach Moskau im Januar 2021. „Man kann es in seinen Augen sehen und ich hoffe, dass der Film das einfängt.“

„Oberflächlich betrachtet zeigt er Festigkeit und Selbstvertrauen, aber wenn man in seine Augen schaut, ist klar, dass er nervös ist. Das ist sehr menschlich.“

Ayo Dodds17. Februar 2024 um 06:00 Uhr

1708146630

Trumps Schweigen zu Nawalnys Tod löst bei Nikki Haley Kritik aus

Während es nach dem Tod von Alexej Nawalny eine Welle von Reaktionen internationaler Führungspersönlichkeiten gab, schwieg der frühere Präsident Donald Trump bisher, was bei seiner republikanischen Rivalin Nikki Haley Kritik hervorrief.

Joe Biden machte „Putin und seine Schläger“ für die Ermordung von Russlands größtem Oppositionsführer verantwortlich, doch Trump setzte am Freitag seinen Angriff auf Biden fort, ohne etwas über Nawalny zu erwähnen.

In einem Beitrag auf Truth Social schrieb Trump: „Amerika wird nicht mehr respektiert, weil wir einen inkompetenten und schwachen Präsidenten haben, der nicht versteht, was die Welt denkt.“

„Ich bin der Einzige, der wie in meiner ersten Amtszeit für Frieden, Wohlstand und Stabilität sorgen kann.“

Nikki Haley, seine Rivale im Präsidentschaftswahlkampf, kritisierte den ehemaligen Präsidenten für sein freundschaftliches Verhältnis zu Wladimir Putin und sein Schweigen.

In einem separaten Beitrag über juristisches Drama und gefälschte Umfragen.

Stuti Mishra17. Februar 2024 um 05:10 Uhr

1708145362

„Mit seinem Tod stirbt diese Hoffnung.“

Moskauer, die an einer provisorischen Gedenkfeier teilnahmen, würdigten Nawalny als „Symbol der Hoffnung“ und mutige Persönlichkeit.

In einem Interview mit Agence France-Presse beschrieb Valeria, eine Reiseleiterin, Nawalny als „ein Symbol der Opposition und ein Symbol der Hoffnung auf eine bessere Zukunft für Russland“.

Sie fügte hinzu: „Man hat jetzt das Gefühl, dass mit seinem Tod diese Hoffnung stirbt. Wenn es noch Hoffnung gibt, dann ist sie jetzt geringer als zuvor.“

Wladimir, ein pensionierter Psychologe, dessen Stimme vor Traurigkeit zu zittern schien, als er sprach, sagte, Nawalny sei „ein wesentlicher Aspekt des Lebens für uns“.

„Sein Mut hat sich unter vielen verschiedenen Umständen gezeigt. Natürlich ist es sehr schwierig“, sagte er.

Andere Moskauer waren optimistischer. „Im Leben kann alles passieren. Ehrlich gesagt denke ich, dass es Schicksal ist“, sagte eine Frau namens Tatania laut CNN.

Ein Mann namens Michail drückte seine Freude über Nawalnys Tod aus und sagte, dass „die Feinde“ Russlands „je früher, desto besser“ beseitigt werden müssten.

Ayo Dodds17. Februar 2024 04:49

1708143030

Bundeskanzlerin sagt, Nawalnys Tod zeige, „was für ein Regime in Moskau an der Macht ist“

Bundeskanzler Olaf Scholz, dessen Land Alexej Nawalny 2020 vorübergehend empfing, nachdem er mit einem Nervengift vergiftet worden war, lobte den Mut des Kremlkritikers und sagte, sein Tod zeige, „was für ein Regime das ist?“ [Russia] Er ist“.

„Ich bin zutiefst traurig über den Tod von Alexej Nawalny“, schrieb Schultz auf X, früher bekannt als Twitter.

„Er stand für Demokratie und Freiheit in Russland und scheint seinen Mut mit dem Leben bezahlt zu haben.

„Diese schreckliche Nachricht zeigt einmal mehr, wie sich Russland verändert hat und was für ein Regime in Moskau an der Macht ist.“

Schulz sprach zuvor mit den Medien mit dem ukrainischen Präsidenten Wolodymyr Selenskyj, nachdem er ein bilaterales Sicherheitsabkommen unterzeichnet hatte. Er sagte, er habe Nawalny während seiner Genesungsphase in Berlin getroffen und dort mit ihm darüber gesprochen, „welchen großen Mut es braucht, um in sein Land zurückzukehren“.

Bundeskanzler Olaf Scholz (rechts) spricht am Freitag mit Wolodymyr Selenskyj im Kanzleramt in Berlin zu Reportern.

(AFP/Getty)

Stuti Mishra17. Februar 2024 um 04:10 Uhr

1708141222

Ehemaliger Fox News-Moderator wegen Interview mit Putin kritisiert

Moderatorin Meghan McCain sagte: „Vergessen Sie nicht, dass Putins nützlichster Lieblingsidiot, Tucker Carlson, der Kreml-Propagandist, vor ein paar Tagen nicht über Nawalnys Leben gesprochen hat, als er nach ihm gefragt wurde.“

Michail Chodorkowski, der russische Oppositionsführer und ehemalige Oligarch, der im Londoner Exil lebt, forderte Carlson ebenfalls öffentlich auf, sich zur Verantwortung zu ziehen.

In einer Stellungnahme dazu New York Times „Was Nawalny passiert ist, ist schrecklich. Das Ganze ist barbarisch und schrecklich. Kein anständiger Mensch wird ihn verteidigen“, sagte Carlson am Freitag.

Er behauptete, dass seine entlastenden Bemerkungen über Herrn Putin auf einer Konferenz am Montag – „Jeder Anführer tötet Menschen“ – keine Anspielung auf Herrn Nawalny seien und „nichts mit seinem Tod zu tun“ hätten.

Ayo Dodds17. Februar 2024 um 03:40 Uhr

1708139319

Das mysteriöse Schicksal der Kritiker und Rivalen Wladimir Putins

Aber sein Tod ist nur der jüngste in einer langen Reihe von Kritikern Wladimir Putins, die im Laufe der Jahre inhaftiert, zum Schweigen gebracht oder brutal ermordet wurden.

Aufgrund von Vergiftungen, mysteriösen Stürzen aus Fenstern und Flugzeugabstürzen scheint es, dass viele Feinde des russischen Präsidenten ins Visier genommen wurden.

weniger, Alexander Butler Und Gustav Kilander Schauen Sie sich einige der aufsehenerregenden Todesfälle und mysteriösen Vorfälle an, an denen diejenigen beteiligt waren, die den russischen Führer im Laufe der Jahre herausgefordert haben.

Stuti Mishra17. Februar 2024 03:08

1708137382

„Mit Putin kann man keinen Deal machen.“

Ehemaliger US-Außenminister Hillary Clinton Er beschrieb den Tod als einen Weckruf für die Menschen in den USA und Europa, die glauben, sie könnten „irgendwie einen Deal“ mit Wladimir Putin machen.[MenschenindenUSAundEuropadiedenkensiekönnten„irgendwieeinenDeal“mitWladimirPutinmachen[peopleintheUSandEuropewhothinktheycan“somehowmakeadeal”withVladimirPutin

„Ein Diktator wie er zielt nur darauf ab, zu dominieren – und wenn das bedeutet, die Opposition zu töten, wie er es über viele Jahre hinweg vielen Menschen angetan hat, oder einen friedlichen Nachbarn zu überfallen und zu versuchen, ihn seinem Willen zu unterwerfen, dann ist er genau das will.“ Der ehemalige Präsidentschaftskandidat sagte gegenüber CNN.

Ayo Dodds17. Februar 2024 02:36

1708133608

„Nawalnys Tod offenbarte die Feigheit des Sprechers des US-Repräsentantenhauses“

Der Tod von Herrn Nawalny habe die Heuchelei amerikanischer Politiker entlarvt, die sich gegen Wladimir Putin aussprechen, sich aber weigern, sich seinem Krieg in der Ukraine materiell zu widersetzen, sagte unser Büroleiter in Washington, D.C.. Eric Garcia schreiben.

Mike Johnson, republikanischer Sprecher des US-Repräsentantenhauses, schloss sich am Freitag Präsident Biden an und behauptete, Putin sei „wahrscheinlich direkt verantwortlich“ für Nawalnys Tod.

„Während der Kongress über den besten Weg zur Unterstützung der Ukraine debattiert, müssen die Vereinigten Staaten und unsere Partner alle verfügbaren Mittel nutzen, um Putins Fähigkeit zur Finanzierung seines ungerechtfertigten Krieges in der Ukraine und seiner Aggression gegen das Baltikum zu unterbinden“, sagte Johnson.

Aber wie Eric betont, hat Johnson aus Respekt vor dem rechten Flügel seiner Partei mehr als fast jeder andere dazu beigetragen, die Kriegsfinanzierung in der Ukraine zu torpedieren, und sogar ein parteiübergreifendes Abkommen abgelehnt, das im Gegenzug weitreichende neue Einwanderungsbeschränkungen vorsah.

Ayo Dodds17. Februar 2024 01:33