Dezember 2, 2022

HL-1.tv

Das Lübecker Statdfernsehen

Teslas 2. benachbarte Batteriefabrik in Deutschland

Das Blogauto zappen MG ZS EV-Test

Teslas Swolde-Nachbar in Deutschland

Chinesischer Batteriehersteller Schwelgen Er wählte das Bundesland Brandenburg, Heimat von Teslas Gigafactory, und enthüllte Pläne zum Bau eines Zellmontagewerks in Deutschland, um Elektrofahrzeuge zu beliefern. „Swold reagiert auf diese Marktdynamik mit nachhaltiger Expansion durch den Aufbau zusätzlicher lokaler Kapazitäten“, sagte das Unternehmen. Im vergangenen August erwarb Swold den Standort Lachhammer, einschließlich Gebäude und Infrastruktur, vom Windturbinenhersteller Vestas.

Die Produktion soll 2025 beginnen

Der geplante Standort in Lauchhammer werde eine Kapazität von 16 Gigawattstunden pro Jahr haben und 2025 die Produktion aufnehmen, sagte eine Sprecherin des Spin-off-Unternehmens des chinesischen Autobauers Great Wall Motors.

„Der Übergang zur Elektromobilität, aber auch staatliche Entscheidungen, lassen die Nachfrage nach Elektrofahrzeugen steigen“, sagte Svolt-CEO Hongxin Yang.

Zweites Werk in Deutschland

2020 kündigte Svolt Investitionen von bis zu 2 Milliarden Euro an, um im Südwesten Deutschlands, genauer gesagt im Land Charland, eine Zellproduktionsanlage und eine Modul- und Packfabrik mit einer geplanten Produktionskapazität von 24 GWh zu errichten. Werkseitig bereitgestellt EV-Batterien bei Stellandis.

Quelle: Reuters

Zusammenfassung

Swolde hat Pläne für den Bau eines Batteriezellen-Montagewerks im deutschen Bundesland Brandenburg angekündigt. Das Areal „beheimatet“ bereits die Giga-Fabrik von Tesla. Der Krieg ist im Gange…

Siehe auch  Deutschland: Borussia Dortmund fällt nach drei Siegen in Folge gegen Wolfsburg (2:0)