Juli 17, 2024

HL-1.tv

Das Lübecker Statdfernsehen

Unwetterwarnung, Fanzonen in Deutschland geschlossen

Vor ein paar Stunden war in Deutschland Sommer. Aber wer Hitze sagt, sagt, dass es Stürme geben kann. Am Montag etwa wurden die Berliner von ein paar Minuten Regen überrascht. Aber besonders ernst. Obwohl der Donner mehrere Minuten lang grollte, bemerkten die Ränge und Fanzonen den Schlag nicht.

An diesem Dienstag zogen die örtlichen Beamten die Vorbeugung der Heilung vor. Die großen Fanzonen Berlins, die bis zu 75.000 Menschen fassen, bleiben bis Mittwoch geschlossen. Sein Publikum wird um 16 Uhr hinausgeführt. Dasselbe gilt auch für Köln. Gleiches gilt für Städte wie Dortmund, Essen, Gelsenkirchen, Duisburg und Bochum, wo die Behörden amtliche Warnungen vor Unwettern und Starkregen ausgesprochen haben.

„Die Sicherheit der Fanzone-Besucher hat für uns oberste Priorität. Wir haben sie heute geschlossen und bitten alle, zu Hause sicher zu bleiben“, sagte Moritz von Dalmen, Geschäftsführer der Organisation dieser Veranstaltungsorte in der deutschen Hauptstadt Wetter am Mittwoch um 18 Uhr Deutschland dann nach Ungarn Ein riesiger Andrang wird vor riesigen Bildschirmen erwartet.

Siehe auch  In Deutschland spiegelt sich das Thema gescheitertes Regieren in der AfD wider