Dezember 9, 2022

HL-1.tv

Das Lübecker Statdfernsehen

2022 – Gruppe E: Spanien und Deutschland entdecken die Gipfelsucht neu

Geschrieben von: Geändert:

München (Deutschland) (AFP) – Spanien und Deutschland, vor zehn Jahren die dominierenden Nationen des europäischen und weltweiten Fußballs, treffen in der vielleicht härtesten Gruppe E der Weltmeisterschaft 2022 auf der Suche nach den Höhepunkten der Vergangenheit aufeinander.

Als Headliner des für Sonntag, den 27. November 2014 geplanten Kampfes zwischen den Weltmeistern von 2010 und den Deutschen wird eines der Aushängeschilder der Gruppenphase sein.

Zum ersten Mal in der Nachkriegsgeschichte verpasste Deutschland zweimal hintereinander das Viertelfinale eines großen Turniers (Weltmeisterschaft oder Europameisterschaft), nachdem Russland in der Gruppenphase des Weltvierkampfs ausgeschieden war -Vor halben Jahren. Vor 18 Monaten bei den Euros von England im Pokal und 8. Platz.

In diesem zwielichtigen Ende der goldenen Ära von Joachim Löw – regelmäßiger Auftritt im Halbfinale jedes Turniers vor 2018 und der Titelgewinn in Brasilien 2014 – hat Deutschland unter Hansi Flick wieder an Glanz gewonnen. Die ersten dreizehn Spiele.

Doch das Ende der Gruppenphase der Nations League Ende September offenbarte gravierende Defensivschwächen und anhaltende Abschlussprobleme.

Die Deutschen konnten sich nicht für die Final 4 des europäischen Wettbewerbs qualifizieren, bei dem Spanien eine weitere Gruppe gewann.

Nach erfolgsgekrönter Stabilität unter Vicente del Bosque (2008-2016) (Weltmeister 2010, Europameister 2012) war La Roja in den letzten Jahren seit der Entlassung von Julen Lopetegui kurz vor Beginn der Mondial-2018 und der Rückberufung von Luis Enrique psychisch angekettet im November 2019.

Drei Jahre später erreichte Spanien erneut das Halbfinale der Euro 2021 – geschlagen von Italien im Elfmeterschießen – und wenige Wochen später das Finale der League of Nations 2020/21 (verloren gegen Frankreich).

Siehe auch  Weltmeisterschaft | Für Deutschland war noch nicht alles verloren

Die Deutschen erinnern sich noch an das 0:6 der Spanier in einem Testspiel im November 2020 und werden nach Revanche suchen.

Spoilsport wird versuchen, hinter zwei Giganten, Japan und Costa Rica, zu spielen, so wie das Team von Paris SG-Torhüter Keylor Navas bei der WM-Viertelfinalniederlage 2014 gegen die Niederlande im Elfmeterschießen alle überraschte.