Januar 29, 2023

HL-1.tv

Das Lübecker Statdfernsehen

Aktienmärkte enden; DAX-Index um 0,28% gesunken Investing.com

© Reuters. Deutschland: Börsen schließen; Der DAX-Index verlor 0,28 %

Investing.com – Deutschland: Aktienmärkte beendeten die untere Sitzung am Mittwoch; Der Rückgang in den Sektoren und trug zu diesem Rückgang bei.

Am Ende von Frankfurt verlor der Index 0,28 %, der Index verlor 0,07 % und der Index verlor 0,52 %.

Gutschrift für die Aktie mit der besten Performance der Sitzung für den Index Deutsche Bank AG (DE 🙂 1,36% oder 0,145 Punkte zum Endpreis von 10,795. An zweiter Stelle schloss die Infinian Technologies AG (DE 🙂 mit 1,10% oder 0,385 Punkten bei 35,520. Der Titel der Adidas AG (DE 🙂 schließt die Top 3 mit einem Plus von 0,86% oder 2,63 Punkten am Ende der Session 307,43.

Fresenius SE Vz (DE 🙂 kündigt eine schlechte Performance der Sitzung an und verlor 2,14 % oder 0,990 Punkte auf den Endpreis von 45,375. Freshenes Medical Care AG & Co (DE 🙂 schloss 1,65% oder 1,130 Punkte niedriger bei 67.450 Punkten. Die Münchener Rug AG (DE 🙂 verlor ihrerseits 1,40% oder 3,60 Punkte auf einen Schlusskurs von 253,30.

Die beste Performance des MDAX-Codes geht Machen Sie gleichzeitig den Europe Envy Shop (DE 🙂 Es ist um 4,76% auf 149.600 gestiegen, K&S AG (DE 🙂 ist um 2,71% auf 12.045 gestiegen und Handelsbank AG (DE 🙂 Er gewann 2,45 % auf einen Schlusskurs von 5,363.

Die Aktien mit der schlechtesten Performance Eigentum an der Aroundtown-Immobilie PLC (DE 🙂 endet um 6,16 % niedriger bei 6,332 Dürr AG (DE 🙂 Es verliert 3,02% auf 41.040 und Concom AG (DE :), fiel am Ende um 2,32% auf 53,820.

Siehe auch  Wird die Führungsarbeit in Unternehmen in Frankreich doppelt so lange dauern wie in Deutschland?

Die beste Performance des TecDAX-Index geht an die Infineon Technologies AG (DE :), die bei einem Kurs von 35.520 um 1,10% zulegte. Extron SE (DE 🙂 1,03% bis 24,605 ​​und Telefonica Deutschland Holding AG (DE 🙂 Er gewann 0,89 % auf einen Schlusskurs von 2,482.

Die Aktien mit der schlechtesten Performance LPKF Laser & Electronics AG (DE 🙂 fiel um 2,55% auf 21.400, Cancom AG (DE 🙂 verlor 2,32% auf 53.820 und Evotech AG (DE :), um 2,07 % auf 42.500 am Ende.

Die Aktien 333 und 80 blieben an der Frankfurter Wertpapierbörse unverändert gegenüber 362.

Die Aktie der Aixtron SE (DE 🙂 stieg auf einen neuen Höchststand von 1,03% oder 0,250 Punkten bei 24,605.

Der Index, der die indirekte Volatilität von DAX-Indexoptionen misst, verlor 1,31% auf 17,36.

Auf der anderen Seite fiel Gold für die Lieferung im Dezember um 0,92 % oder 16,65 Punkte auf 1.791,85 USD je Feinunze. Unter anderen Rohstoffen stieg Rohöl im Oktober um 0,80% bzw. 0,54 Punkte auf 68,08 USD je Barrel, während Brent im November um 0,81% bzw. 0,57 Punkte auf 70,98 USD je Barrel zulegte.

EUR / USD stieg um 0,07 % auf 1,1761 und EUR / GBP stieg um 0,07 % auf 0,8565.

Der US-Dollar-Index stieg um 0,03 % auf 92.927.