September 27, 2022

HL-1.tv

Das Lübecker Statdfernsehen

Aktienmärkte enden unten; Der DAX-Index fiel laut Investing.com um 1,03 %

© Reuters Deutschland: Aktienmärkte enden niedriger; Der DAX-Index fiel um 1,03 %

Investing.com – Deutschland: Die Aktien beendeten die Sitzung am Dienstag niedriger; , und ein Rückgang der Sektoren trug zu diesem Rückgang bei.

Zum Handelsschluss in Frankfurt war der Index 1,03 % niedriger, der Index 0,88 % niedriger und der Index 1,06 % niedriger.

Die beste Leistung der Sitzung für den Index ist die Gutschrift des Titels Porsche Automobile Holding SE (ETR:) stieg um 3,87 % oder 2,68 Punkte und schloss bei 71,90. An zweiter Stelle finden wir Beersdorf AG (ETR: ) stieg um 0,83 % oder 0,85 Punkte und endete bei 102,65. Titel Simrise AG (ETR:) rundete die ersten drei mit einem Plus von 0,73 % oder 0,72 Punkten ab und beendete die Sitzung bei 100,00.

HeidelbergCement AG (ETR: ) war der schlechteste Performer der Sitzung und verlor 4,57 % oder 2,08 Punkte und schloss bei 43,40. E.ON SE (ETR: ) gab um 3,47 % oder 0,30 Punkte nach und endete bei 8,24. Puma SE (ETR: ) verlor seinerseits 3,47 % oder 2,00 Punkte und wurde bei 55,68 gehandelt.

Die besten Performer des MDAX-Index gehen JungheinrichAG (ETR: ) legte um 4,38 % zu und wurde bei 21,46 gehandelt, während Sixt SE (ETR: ) 3,16 % auf 93,15 hinzufügte. Axtron SE (ETR: ) stieg um 2,20 % und schloss bei 24,60.

Schlechte Leistungswerte TAG Immobilien AG (ETR: ) fiel um 5,53 % und schloss bei 8,29, EvotechAG (ETR: ) verlor 4,57 % auf 18,80 und LEG Immobilien AG (ETR: ), fiel um 4,35 % und endete bei 63,84.

Die besten Performer des TecDAX-Index gingen an Aixtron SE (ETR: ), das um 2,20 % auf 24,60 zulegte, ADTRAN Holdingsa Inc (ETR: ), das um 1,65 % auf 18,50 zulegte Hensolt AG (ETR:) Es legte um 0,30 % zu und schloss bei 19,88.

Siehe auch  „Am Ende gewinnen immer die Deutschen“: 31 Jahre später schlägt Gary Linker vor, seinen Kultsatz „zurückzuziehen“

Der schlechteste Performer war Evotech AG (ETR: ), die um 4,57 % auf 18,80 fiel. VantageTower AG (ETR: ) die 4,16 % auf 26,24 und verloren Varda AG (ETR: ) fiel um 3,91 % und endete bei 59,94.

An der Frankfurter Börse überholten fallende Aktien die steigenden um 210 und 79, konstant bei 469.

Die Aktien der HeidelbergCement AG (ETR:) fielen um 4,57 % oder 2,08 Punkte und erreichten bei 43,40 ein 52-Wochen-Tief. Die Aktien von Puma SE (ETR:) fielen um 3,47 % oder 2,00 Punkte und wurden bei 55,68 gehandelt, um ein 52-Wochen-Tief zu erreichen. Die Aktien der TAG Immobilien AG (ETR: ) fielen um 5,53 % oder 0,49 Punkte und wurden bei 8,29 gehandelt, was einem Rückgang von 5,53 % oder 0,49 Punkten entspricht. Die Aktien der Evotec AG (ETR: ) fielen um 4,57 % oder 0,90 Punkte und erreichten mit 18,80 ein 52-Wochen-Tief. Die Aktien der LEG Immobilien AG (ETR: ) fielen um 4,35 % oder 2,90 Punkte und wurden bei 63,84 gehandelt. Die Aktien der Evotec AG (ETR: ) fielen um 4,57 % oder 0,90 Punkte und erreichten mit 18,80 ein 52-Wochen-Tief. Die Aktien der Varda AG (ETR: ) fielen um 3,91 % oder 2,44 Punkte, um bei 59,94 gehandelt zu werden und ein 52-Wochen-Tief zu erreichen.

Der Index, der die implizite Volatilität von Optionen auf den DAX-Index misst, stieg um 3,49 % auf 27,88.

Auf der anderen Seite fiel Gold für die Lieferung im Dezember um 0,25 % oder 4,25 Punkte auf 1,00 $ je Feinunze. Unter anderem fiel Rohöl zur Lieferung im November um 1,98 % oder 1,69 Punkte auf 83,67 $ pro Barrel, während Brent zur Lieferung im November 1,84 % oder 1,69 Punkte auf 90,31 $ pro Barrel verlor.

Siehe auch  Die dritte Dosis für gefährdete Menschen in Deutschland ist die nationale Ausgangssperre in Marokko

EUR/USD fiel um 0,50 % auf 1,00 und EUR/GBP fiel um 0,08 % auf 0,88.

Der US-Dollar-Index stieg um 0,39 % auf 109,89.