Juni 18, 2024

HL-1.tv

Das Lübecker Statdfernsehen

Deutschland.  Fünf Gründe, München, die Landeshauptstadt Bayerns, zu besuchen

Deutschland. Fünf Gründe, München, die Landeshauptstadt Bayerns, zu besuchen

Obwohl die Stadt München oft mit dem berühmten Oktoberfest in Verbindung gebracht wird, ist sie eigentlich zu jeder Zeit einen Besuch wert. erwähnt als Routards Leitfaden Verzaubert durch seinen außergewöhnlichen Charme, seine reiche Geschichte und seine Lebensqualität wird es jedes Jahr von mehr als drei Millionen Touristen besucht. Hier sind fünf Gründe, warum auch Sie die Landeshauptstadt Bayerns entdecken sollten.

Eine vielfältige Architektur

Obwohl die Münchner Altstadt 1945 bombardiert wurde, sind hier noch immer beeindruckende Relikte der Vergangenheit erhalten geblieben, allen voran das neue Rathaus, das Neue Radhaus. Es zeichnet sich besonders durch seine geschnitzte neugotische Fassade und seinen 85 Meter hohen Turm aus. Die Ende des 16. Jahrhunderts erbaute St.-Michael-Kirche markiert den Eintritt der Stadt in die Renaissance, während die Münchner Notre-Dame-Kathedrale (Braunkirche) und ihre ikonischen roten Backsteine ​​heute als Wahrzeichen der Region gelten.

Zögern Sie nicht, die zahlreichen Museen Münchens zu besuchen: 18 davon sind im Stadtteil Maxvorstadt auf einer Fläche von 500 m versammelt. Unter ihnen ist die Alte Pinakothek ein Muss. Es enthält weniger als 700 Gemälde, Werke von Raffael, Dürer, Tizian, Poussin und Rubens. Das Museum Brandhorst wird Liebhaber moderner Kunst begeistern, während die Städtische Sammlung für Ägyptische Kunst mit ihren 5.000 Exponaten Liebhaber des alten Ägypten begeistern wird. .

Münchner Residenz, ein proportionierter Palast

Die Münchner Residenz, Deutschlands größtes Stadtschloss, war jahrhundertelang Gastgeber der bayerischen Adligen, der Wittelsbacher. Planen Sie etwa drei Stunden ein, um die rund 130 Räume zu besichtigen, in denen Sie verschiedene Baustile (Barock, Neoklassizismus, Rokoko, Renaissance usw.) sehen können. Zu den berühmtesten zählen die Schatzkammer mit 1.200 Goldstichen und Juwelen, die Ahnengalerie mit dem Stammbaum der Familie Wittelsbach oder die Antiquitätenkammer, in der Albert V. seine Antiquitätensammlung aufbewahrte.

Siehe auch  Deutschland feiert die Hochzeit von Prinz Ludwig von Bayern

mehr lesen: Diese deutsche Brücke thront über der Elbe und bietet ein spektakuläres Panorama

Grüne Lunge

Für die Deutschen ist eine Großstadt ohne ausgedehnte Grünflächen nicht vorstellbar. In dieser Hinsicht ist der Englische Garten mit seinen 375 Hektar Rasenflächen ein idealer Ort für diejenigen, die sich entspannen möchten, manchmal sogar in einer einfachen Einrichtung. Eine Alternative ist der 1972 für die Olympischen Spiele erbaute Olympiapark, in dem insbesondere regelmäßig Sport-, Musik- und Kulturveranstaltungen stattfinden.

mehr lesen: Fünf weniger bekannte deutsche Spezialitäten, die Sie während Ihres Aufenthalts auf der anderen Seite des Rheins probieren können

Schloss Nymphenburg, eine elegante Sommerresidenz

Etwa 30 Minuten westlich von München liegt Schloss Nymphenburg, die Sommerresidenz der Familie Wittelsbach. Der Bau begann im Jahr 1664 und wurde von italienischen Landhäusern wie dem piemontesischen Jagdschloss und Venaria Reale inspiriert. Die Galerie der Schönheiten enthält 36 Porträts „schöner Frauen“, die Ludwig I. in Auftrag gegeben hatte, von der Schustertochter bis zur Professorin Sophie, darunter Lola Montes, eine seiner zahlreichen Geliebten.