Mai 26, 2022

HL-1.tv

Das Lübecker Statdfernsehen

Deutschland investiert knapp 300 Millionen Euro in Wasserstoff

Wasserstoff Deutschland interessiert sich weiterhin stärker für Deutschland, das kürzlich Druck auf die Europäische Kommission ausgeübt hat, wobei große westeuropäische Länder kooperieren und stark in die Region investieren. Über das ökologische Prisma der politischen Entscheidungsträger hinaus trägt Lobbying dazu bei, die Zukunft und potenzielle Energieunabhängigkeit der deutschen Industrie vorherzusagen.

Für mehrere Entwicklungsstandorte in Sachsen, Nordrhein und Bayern hat die Bundesregierung bis 2024 ein Budget von 290 Millionen Euro festgelegt. Weiter Milliarde Der Jahresbeginn wurde bereits erwähnt. „Alle Verkehrsmittel wie Bahn, Schiff, Auto und Flugzeug werden berücksichtigt„Der Verkehrsminister, der sich stark auf dieses primäre Element verlässt, warnte.

Bedenken Sie jedoch, dass Wasserstoff in einer Brennstoffzelle kein Brennstoff ist, sondern ein Energieträger, der ihn wieder in Strom umwandelt, da er aus Strom und Wasser hergestellt wird. Das Problem ist, dass die Gesamtleistung der Kette deutlich geringer ist als die einer Batterie, die elektrische Energie direkt speichert.

Aber Deutschland hat mit diesen technischen Überlegungen offenbar nichts zu tun und will einen guten Teil seiner Industrie und seines Transports in Wasserstoff betreiben. Obwohl zu viel gezeigt Großes Vertrauen Wie viel elektrische Energie wird benötigt, um den gesamten Wasserstoff zu produzieren?

Siehe auch  Ein tschechischer Millionär löste Kontroversen aus, indem er mit 414 km/h auf einer Autobahn fuhr