Dezember 9, 2022

HL-1.tv

Das Lübecker Statdfernsehen

Deutschland startet Angriff auf Mikrowerfer

Es ist noch als Modell oder nur in Ersatzteilen erhältlich. Die Rocket Factory Augsburg (BRD) hofft jedoch, ihre Minirakete RFA One bis Ende 2022 landen zu können. Die 30 Meter hohe Trägerrakete mit zwei Metern Durchmesser des deutschen Start-ups bei München soll ihr erstes Flugzeug von der Andoya-Startrampe in Norwegen bauen. Die RFA war erfolgreich beim Betrieb ihres brandneuen Phasenverbrennungssystems für acht Sekunden, basierend auf dem ersten Stimulans, flüssigem Sauerstoff und raffiniertem Kerosin, RP-1.

Wie RFA wurden viele Start-ups in Deutschland gegründet, um kleine Raketen und Raumfahrzeuge zu bauen, die Mikrosatelliten von wenigen Kilo bis zu einer Tonne starten werden. High Impulse vom Deutschen Zentrum für Luftfahrt (DLR) betreibt in Baden-Württemberg eine Trägerrakete mit einem auf Paraffin und Flüssigsauerstoff basierenden Hybridantriebswerfer, der bis zu 500 kg in eine niedrige Umlaufbahn bringen kann.

[…]

Dieser Artikel ist unseren Abonnenten vorbehalten

Fachjournalismus unterstützen.

Bereits abonniert?
Anmeldung

Deine Codes

Ausgewählt Für Sie

Dawex wertet räumliche Daten aus
Siehe auch  Angesichts der Gasknappheit kehrt Deutschland zur Kohlebefreiung zurück