Juli 17, 2024

HL-1.tv

Das Lübecker Statdfernsehen

Fujifilm bringt nach zehnjähriger Wartezeit die neue Kamera Instax Wide 400 auf den Markt

Fujifilm bringt nach zehnjähriger Wartezeit die neue Kamera Instax Wide 400 auf den Markt

Nach jahrzehntelangem Warten hat Fujifilm seine größte Instax-Kamera endlich mit einem neuen Modell aktualisiert. Heute Morgen wurde die neue Fujifilm Instax Wide 400 angekündigt, die die bisherige Instax Wide 300 ersetzt und einige wichtige neue Funktionen hinzufügt.

Die Instax Wide 400 ist die neueste und beste der „Sofortbild“-Analogkameras von Fujifilm, die in etwa 90 Sekunden entwickelte Bilder liefern. Bei Aufnahmen im Instax Wide-Format erzeugt die Instax Wide 400 Bilder mit einer Größe von 99 mm x 62 mm, was der doppelten Breite des beliebten Instax Mini-Formats entspricht. Fujifilm empfiehlt die Verwendung seines Breitbildfilms für Gruppenaufnahmen und Landschaftsaufnahmen, das Format ist jedoch ideal für alle, die Sofortfotos in bester Qualität wünschen.

Instax Wide 400 bietet die folgenden neuen Funktionen:

  • Selbstauslöserfunktion
  • Neue Farbe Salbeigrün
  • Neue optionale farblich passende Kameratasche
  • Zubehör zur Winkeleinstellung

Für Gruppenfotos verfügt das neue Modell über eine dringend benötigte Selbstauslöserfunktion (im Hauptbild oben sichtbar), die dem Fotografen Zeit gibt, sich vor der Kamera zu bewegen und an der Aufnahme teilzunehmen. Die Instax Wide 400 ist auch in der neuen Farbe Salbeigrün erhältlich und verleiht der Wide-Reihe, die bisher nur in den Farboptionen Weiß (mit „Toffee“-Akzenten) oder Schwarz erhältlich war, endlich einen Farbtupfer. Es enthält auch ein neues Zubehör zur Einstellung des Kamerawinkels, das laut Fujifilm dabei hilft, die Kamera korrekt auszurichten, ohne dass ein Stativ erforderlich ist.

Zu den weiteren physischen Änderungen gehört ein neu gestaltetes Kameragehäuse, bei dem der optische Sucher rechts von der Kamera auf Höhe des Auslösers positioniert wurde und nicht wie bei der Instax Wide 300 links. Diese neue Platzierung bringt die Kamera in ihren Bann richtigen Ort. Beim Fotografieren vor Ihrem Gesicht (für Fotografen, die das rechte Auge dominieren), anstatt sich unbeholfen zur Seite zu drehen.

Ansonsten behält die neue Kamera die wichtigsten Funktionen ihres Vorgängers bei, wie etwa eine 95-mm-Festbrennweite und einen Teleobjektivaufsatz für die Aufnahme von Makrobildern mit einer Entfernung von bis zu 40 cm zum Motiv.

Die Fujifilm Instax Wide 400 ist ab dem 12. Juli zum Preis von 129,99 £ in Großbritannien erhältlich. Dies ist eine deutliche Steigerung im Vergleich zur Instax Mini 300, die zum Zeitpunkt des Schreibens weiterhin für 109,99 £ erhältlich ist. Die neue Kameratasche wird für 25,99 £ erhältlich sein.

Ich werde mir die Instax Wide 400 genauer ansehen, sobald Testexemplare verfügbar sind, aber vorerst können Sie mehr darüber auf der speziellen Website von Fujifilm lesen Produktseite (Zum Zeitpunkt des Schreibens noch nicht verfügbar).

Er folgt @paul_monckton Auf Instagram

ForbesFujifilm hat gerade seine lang erwartete neue Instax-Kamera vorgestelltForbesEin neues Google-Leak enthüllt die dringend benötigte Google Fotos-Funktion

Siehe auch  Leaks zu Nintendo Switch 2 haben gerade die technischen Daten und das mögliche Veröffentlichungsfenster enthüllt