August 15, 2022

HL-1.tv

Das Lübecker Statdfernsehen

In Deutschland fließen Ideen zur Vermeidung eines Schuldenembargos

In Deutschland – einem Land, das stark mit Stabilität verbunden ist – sind es die kleinen Veränderungen, die Aufschluss über die großen Verzerrungen geben. Am Mittwoch, dem 10. November, hat der Rat der Weisen, ein Beratungsgremium aus Wirtschaftswissenschaftlern der Regierung, eines dieser skrupellosen Zeichen herausgegeben. Zum ersten Mal spiegelte ihr ausgewogener Jahresbericht zwei unterschiedliche Ansätze zur Beeinflussung der Fiskalpolitik des nächsten Kabinetts wider.

Man verteidigt die strenge Disziplin der öffentlichen Rechnungslegung, die als „artolibrale“ Ultrahenan-Tradition bekannt ist. Ein anderer schlägt originelle Lösungen vor, um große Investitionen in digitale Technologie und Dekorbonisierung zu finanzieren, die die zukünftige Allianz erreichen möchte. „Es funktioniert einfach nicht auf herkömmliche Weise“, Monica Schnitzer, eine der Ökonominnen der Gruppe, glaubt, den zweiten Ansatz zu unterstützen.

Weiterlesen Der Artikel ist unseren Abonnenten vorbehalten Deutschland: Das Ende der Merkel-Ära deutet auf eine pragmatischere Geldpolitik hin

Die Ergebnisse des diesjährigen Berichts, der traditionell von traditionellen Ökonomen dominiert wird, wurden nie veröffentlicht. Diese Revolution im Ältestenhaus nutzt eine unerwartete Gelegenheit. Bis 2020 hat die Koalitionsregierung von Angela Merkel die Neubesetzung des konservativeren Lorsfelder Ratsvorsitzenden nicht akzeptiert. Letzterer hinterließ die Leiche ohne Erben. Anstelle von fünf Mitgliedern sind nur vier Personen im Vorstand, was wichtig ist, um die Ausgewogenheit der Einstellungen zu respektieren. Es spiegelt auch die tiefgreifende Erneuerung der Debatte über wichtige Wirtschaftsfragen im Land wider.

Auch die Koalition aus Sozialdemokraten, Grünen (Progressive im Haushaltsprogramm) und Liberalen (eher Konservative) der FDP ist Gegenstand dieser Kontroverse. Für die künftige Regierung stellt sich folgendes Dilemma: Wie lässt sich genügend Haushaltsspielraum schaffen, wenn es um den verfassungsmäßigen Mechanismus des „Schuldenbruchs“ geht, um das genehmigte strukturelle Defizit von 0,35 % des BIP ohne Steuererhöhungen zu kontrollieren. ? Eine Herausforderung besteht darin, dass die Staatskasse bereits Maßnahmen zur Stützung der Wirtschaft aufgrund der Gesundheitskrise finanziert hat. Um die Parteien der Zukunftskoalition wetteifern Ökonomen um Empfehlungen, um dem Staat mehr Kredite zu ermöglichen … ohne dass sie im Haushalt auftauchen.

Siehe auch  Krieg in der Ukraine: Diplomatische Trauer um Deutschland

Erstellen Sie dann ein Bargeldguthaben, das Sie ausgeben können

Die fragwürdigste erste Strategie wäre eine hohe Kreditaufnahme durch öffentliche Unternehmen, die von den gleichen günstigen Zinssätzen wie Deutschland profitieren. Die Deutsche Bahn, ein Eisenbahnunternehmen, das sich vollständig im Besitz der Zentralregierung befindet, kann unschätzbare Cashflows erhalten, um den Verkehr zu dekorieren und die Infrastruktur zu verbessern. Auch die staatliche KfW Investitionsbank ist ein wünschenswertes Instrument. Er könnte zu einem öffentlichen Investitionsfonds zur Finanzierung der Energieumwandlung ausgebaut werden. Aus orthodoxer Sicht weisen diese Instrumente jedoch im Gegensatz zu einem klassischen Finanzgesetz Mängel auf, die sich der Kontrolle der Abgeordneten entziehen können.

Sie sollten 38,09 % dieses Artikels lesen. Der Rest ist nur für Abonnenten.