Mai 26, 2024

HL-1.tv

Das Lübecker Statdfernsehen

Manny Machado macht ein Jonglierspiel bei einem Padres-Sieg

Manny Machado macht ein Jonglierspiel bei einem Padres-Sieg

DENVER – Manny Machado, einer der besten Third Basemen seiner Generation, war sein Leben lang ein defensiver Tackle.

Aber sein Fang im achten Inning beim 3:2-Sieg der Padres am Samstagnachmittag im Coors Field? Vielleicht hat sich Machado dieses Mal selbst übertroffen.

Die Padres behielten einen Vorsprung von einem, und Rocky hatte das Unentschieden auf der dritten Base mit einem Out entschieden. Mike Moustakas hob ein Pop-up-Foul an der linken Feldlinie auf. Machado lehnte sich an die Wand, rutschte auf dem Dreck aus und begann dann, Baseball zu spielen – zuerst ohne seinen Handschuh, dann noch einmal ohne seinen Handschuh und auf seinem Gesichtdann unter seinem Hut hervor und schließlich zu seiner bloßen Hand.

„Ich habe sie erwischt“, sagte Machado mit einem Grinsen. „Ehrlich gesagt, ich habe keine Ahnung, was zum Teufel passiert ist. Es hat mich irgendwo getroffen, ich weiß nicht wo. Meine Nase tat weh. Meine Lippen taten weh. Ich bin froh, dass der Lauf nicht gepunktet hat.“

Der letzte Teil ist wirklich der Schlüssel. Machados Fang war albern genug. Darüber hinaus hatte er das Zeug dazu, einen präzisen Wurf ins Feld zu machen, der Ezequiel Tovar daran hinderte, ein Tor zu erzielen.

„Damit kann man nicht üben“, sagte Padres-Manager Bob Melvin. „Das sind nur Instinkte. Und der Wunsch, den Ball zu fangen, der damals groß herauskommen sollte.“

Am Ende war Tovars Lauf Rockys beste Chance, das Spiel auszugleichen. Im Nachhinein lohnt es sich zu fragen, ob er ein Risiko hätte eingehen und ein Zeichen setzen sollen. Laut Regelwerk hätte Tovar den Sack in dem Moment verlassen können, als der Ball zum ersten Mal Machados Handschuh berührte. Doch der Rockies-Neuling gab später zu, diese Regel nicht zu kennen. Angesichts des reinen Wurfs von Machado ist unklar, ob er trotzdem punkten wird.

„Ich denke, es wird wahrscheinlich bald soweit sein“, sagte Tovar. „Ich glaube, ich hätte es wahrscheinlich geschafft, wenn ich gegangen wäre, ich weiß es nicht ein tolles Stück.

Es ist schwer, Tovar einen Eins-zu-einer-Millionen-Spielzug vorzuwerfen. Als Machado sich einem Foul Pitch näherte, erwog der dritte Baseman der Padres die Möglichkeit, den Ball fallen zu lassen. Aber im letzten Moment entschied er, dass das Ausgehen zu kostbar sei. Außerdem glaubte er, nah genug dran zu sein, um das Gemälde zu betrachten.

„Am Ende muss man einfach ein Risiko eingehen und versuchen, es einzufangen und diesen Kerl dort zu halten“, sagte Machado. „…ich meine, sobald man diese Entscheidung getroffen hat, muss man sie auch tun. Wenn man da reinkommt, ist es nur: ‚Werde ich es fangen? Ich nicht? Ist es tief genug?‘“

Melvin sagte: „Das bedeutet, die Ungeheuerlichkeit des Spiels zu verstehen und zu verstehen, was passieren kann. Es sind einfach viele gute Dinge, die in einem Spiel passieren. Das kann man nicht lehren.“

Machado war am Anfang, als er bemerkte, dass Vreeland die Federn ausarbeitete. Er sprintete sofort zur zweiten Base, und als Gary Sanchez einen Single in die flache linke Mitte schickte, ließ Machado die Jets laufen und punktete von der ersten Base aus.

„Sehen Sie, er weiß, wie man Baseball spielt“, sagte Melvin.

Der intelligente Baserunning Machado brachte San Diego früh in Führung. Von da an wandten die Padres eine Überraschungs-Pitching-Strategie an, indem sie den linken Feldspieler Ryan Weathers mit Drew Carlton zusammenbrachten.

Es war nicht traditionell. Aber die Padres führten den Two-Run-Ball von Coors Field aus dem Huckepack von Weathers/Carlton in fünf Innings durch, wobei jeweils zwei Runs möglich waren. Sie werden es nehmen.

„Es hat ihnen auf jeden Fall eine Menge unterschiedlicher Looks von der linken und rechten Hand gegeben“, sagte Fänger Austin Nola.

Die Padres sicherten sich die Führung mit einem Vorsprung von sechs auf Fernando Tatis Jr.s Single. Von da an waren die Bulls fantastisch und hielten Rocky in den letzten vier Frames torlos.

Mit ein wenig Hilfe von Machado Fishing.

„Nicht nur auf der Jagd“, sagte Nola. Ich habe es viermal geschwungen und es dann gefangen? Da dachte er, sobald er es gefangen hatte, warf er es sofort weg.

„Das war eines der besten Stücke, die ich je gesehen habe.“