April 17, 2024

HL-1.tv

Das Lübecker Statdfernsehen

Der 84-jährige Yankees-Broadcaster wurde von einem Foulball ins Gesicht gebohrt, ließ aber keinen Schlag aus

Der 84-jährige Yankees-Broadcaster wurde von einem Foulball ins Gesicht gebohrt, ließ aber keinen Schlag aus

John Sterling ist eine Legende unter den Ansagern der Major League Baseball. Sterling rief an New York Yankees Seit 1989, und mit 84 Jahren ist er immer noch stark. Man könnte meinen, Sterling hätte alles gesehen, nachdem er fünf Jahrzehnte lang live über Sport berichtet hat, aber Baseball hat immer die Möglichkeit, uns etwas Neues zu bieten. Samstagabend vs Boston Red SoxSterling wurde zur Geschichte des Spiels, weil er auf der Pressetribüne Mut und Durchhaltevermögen zeigte.

Als New York im neunten Durchgang einen 3:1-Sieg errang, wurde Sterling von einem Foulball ins Gesicht getroffen. Der Ball prallte laut auf, als er die Pressetribüne betrat, und man hörte Sterling „Ah! Ah!“ rufen, bevor der Ball ihn treffen konnte. Sterling schüttelte das Spiel jedoch ab und erreichte das Finale, um einen weiteren Yankees-Sieg zu erringen.

WFAN hat am Samstagabend ein Video getwittert, in dem Sterling den Ball schlägt, und es ist erstaunlich anzusehen:

Dieser Ball schien ihn hart zu treffen. Natürlich protestierte Sterling dagegen und nannte es nach dem Spiel einen „Blitzkrieg“.

So sah der Aufruf für die Fans aus, die das Spiel verfolgten.

Glauben Sie, dass ein Baseball im Gesicht Sterling daran hindern wird, das Spiel zu beenden? Es gibt keine Chance. Die Yankees brauchen alle Siege, die sie holen können, um in dieser Saison mit der Mideast League mithalten zu können, und Sterling war genau dort mit seinem charakteristischen Aufruf: „Thye Yankees gewinnen!“ – um den Sieg zu durchdringen.

Weiterlesen

Siehe auch  "Ich möchte meine Karriere auf diesem Niveau nicht beenden"