August 19, 2022

HL-1.tv

Das Lübecker Statdfernsehen

Nations League: Italien und Deutschland fallen zurück, England in Ungarn geschlagen – rts.ch

In Bologna verpassten Italien und Deutschland das Finale der Gruppe 3 (1:1) der Liga A der Nations League. Ungarn schlug seinerseits England mit 1:0 und übernahm die Führung in der Gruppe.

Die Italiener starteten den ersten Treffer für Pellegrini (70.) mit einem herrlichen Ball von Gnondo. Der vor wenigen Minuten eingewechselte Spieler des FC Zürich (18) feierte seine erste Wahl sehr schön.

Kurz darauf glichen die Deutschen durch ein Spiel von Kimmich aus (73.). Mannschaft ungeschlagen, seit Hansie Flick im September 2021 Trainer wurde (8 Siege, 2 Unentschieden),

Ungarn machte Englands Unbesiegbarkeit ein Ende

Im anderen Spiel der Gruppe 3 besiegte Ungarn in Budapest zum ersten Mal seit 60 Jahren England (1:0) und komplettierte den Three Lions-Rekord von 22 ungeschlagenen Spielen in der regulären Spielzeit. Sophosloy erzielte bei einer Elfmeterchance das einzige Tor (66.).

Um eine Spur des letzten Sieges des Ungarn zu finden, muss man bis zum 31. Mai 1962 reisen, während der umstrittenen Weltmeisterschaft in Chile. Was die letzte Niederlage der Southgate-Auswahl in der regulären Spielzeit angeht, geht es bereits ab dem 15. November 2020 in der League of Nations (0:2 gegen Belgien) los. Auch im EM-Finale gegen Italien verlor England im Juli 2021, allerdings im Elfmeterschießen.

Agenturen / btro

Siehe auch  Deutschland mehr denn je "was auch immer" - Befreiung