Mai 25, 2022

HL-1.tv

Das Lübecker Statdfernsehen

Neue Niederlage in Deutschland, Grüne erschreckt!

Joppen aber! Fußballverein ASSE: 10 größte Verkäufe in der Geschichte

Für ihr drittes Spiel gegen eine Elite-Mannschaft (nach Clermont-Ferrand und OM) musste die ASSE an diesem Samstag auf dem Rasen der Deutschen Bank in Frankfurt ihre dritte Niederlage hinnehmen. Stephanois trank die Trophäe mehr als eine Stunde lang gegen einen Bundesliga-Fünften, der in der letztjährigen Meisterschaft den fünften Platz belegte, reaktionsunfähig, misshandelt.

Achiche verlor zu Boden

Sicherheit zuerst. Wenige Tage nach dem Einmarsch gegen OM zeigte die grüne Nachhut wieder große Lücken. Gabriel Silva lag falsch, das erste deutsche Tor zu locker zu markieren. In weiteren Schwierigkeiten sammelte sich Harold Moo. Der reguläre Inhaber des Postens, Cameron, zeigte kein großes Schweigen. In der Eröffnungspartitur kam er sehr spät. An seiner Seite schnitt Michael Nadi besser ab, obwohl er auch litt.

Besorgnis erregend sind auch die Mittelfeldspieler von Stephanois. Mahdi Kamara, der neue Kapitän von Claude Storm, war im Mittelfeld sehr einsam. Ohne seinen Stammspieler Ivan Neu, der wegen Lorient gesperrt war, hätten Guido Youssef und Adil Achiche verloren, ihr Match komplett verloren und Creams den Mittelweg gegen die Deutschen verloren. An Ort und Stelle. In der Vergangenheit hatten die Angreifer des Tages Mühe, sich logisch zu differenzieren, ansonsten in persönlichen Aktionen: von Kasari bis ins Zentrum eines Fersenmaurers und einer durch den Schlag von Denise Puanga gebundenen Überlauf.

Charles Abi, der dritte Dieb des Angriffs, wurde in den 45 Minuten seiner Anwesenheit über nichts informiert, außer einer Abweichung von der besten grünen Chance, die bei Kasri unterschrieben wurde. In diesem Zusammenhang ist der Einstieg von Schreibassistent Romain Hamouma aus der Ecke in eine Schlagzeile von Timothy Kolodzzyk zum Punkteabbau die einzige vielversprechende Nachricht vor dem Saisonstart am kommenden Sonntag gegen Lorient. Anstatt bereit zu sein, Grün!

Siehe auch  In Deutschland gilt der Sturz aus dem Bett zur Telearbeit mittlerweile als Arbeitsunfall

ASSE-Hit

Durch das Scheitern in Frankfurt beendete ASSE seine Freundschaftsserie mit einer besorgniserregenden Niederlage. Obwohl Homoma endlich wieder spielte, strich ihm der Sturm vor dem ersten Tag der L1 gegen Lorient seinen Job.