Mai 28, 2024

HL-1.tv

Das Lübecker Statdfernsehen

Wir sehen ein ungewöhnliches Phänomen: Die Strompreise unterscheiden sich in Belgien, Frankreich und Deutschland

Wir sehen ein ungewöhnliches Phänomen: Die Strompreise unterscheiden sich in Belgien, Frankreich und Deutschland

Doch in den letzten Wochen kam es zu einer Preisaufteilung zwischen Frankreich, Deutschland und Belgien. So gilt in Belgien Wir beobachten einen Preis von 32 Euro pro MWh Im Day-Ahead-Markt (Lieferung am nächsten Tag), im Wochendurchschnitt. In Deutschland beträgt er 53 Euro pro MWh, in Frankreich sind es 13 Euro pro MWh.

Strom- und Gaspreise: Es ist Zeit, Ihre Angebote zu vergleichen

Wie ist das zu erklären? Gregg, die bundesstaatliche Energieregulierungsbehörde, erklärt, dass die Exportkapazitäten von Frankreich nach Belgien derzeit nicht ausreichen, um die Nachfrage zu decken. Aufgrund umfangreicher Exporte nach Belgien und gelegentlicher Ausfälle im Netzwerk. Wenn die Exportkapazitäten jedoch nicht ausreichen, entwickeln sich die Preise eher auf nationaler als auf regionaler Ebene.

Die französische Atomkraft produziert gut

In Frankreich jedoch „Es gibt eine große Präsenz der Atomkraftflotte und einer starken erneuerbaren Energieerzeugung.“, zeigt Greg an. Dadurch wird der Strompreis auf dem französischen Markt deutlich weniger durch Gaskraftwerke beeinflusst.

Andererseits werden in Belgien zu bestimmten Tageszeiten die Strompreise durch Gaskraftwerke beeinflusst, was die Preise erhöht. In Deutschland sind die Preise aufgrund des Einflusses von Gas- und Kohlekraftwerken immer noch hoch. Dieses Phänomen der Unterbrechung kann so lange anhalten, bis ausreichende Übertragungskapazitäten zwischen den Ländern wiederhergestellt sind.

Beachten Sie, dass sich die Großhandelspreise mit Verzögerungseffekt auf die Rechnung des Verbrauchers auswirken. Obwohl die Großhandelspreise höher sind als in Frankreich, sind sie in Belgien in den letzten Wochen gesunken.

Siehe auch  Govit-19: Deutschland hat am 1. Juli die Reisewarnung für die meisten Länder aufgehoben