August 15, 2022

HL-1.tv

Das Lübecker Statdfernsehen

Wurde das älteste Auto der Welt unter einem Müllhaufen in Deutschland gefunden?

Essentiell
Unter einem Müllhaufen in einer Leipziger Garage wurde ein Dreirad mit Holzrahmen gefunden. Es könnte das älteste Auto der Welt sein. Daher wurden forensische Experten hinzugezogen, um sein genaues Alter herauszufinden.

Wird Carl Pence, der 1886 mit dem patentierten Motorwagen 1 als Erfinder des Automobils galt, seinen Titel verlieren? Ein in einer Garage in Leipzig gefundenes Fahrzeug könnte alt sein.

Den Mitgliedern des Ost-Klassiker Klubs verdanken wir diese erstaunliche Entdeckung, die im vergangenen Frühjahr in einer Garage in einem Wohngebiet ein Dreirad in die Hände bekommen haben, das unter einem Schrotthaufen geparkt war. Hubert Raine kaufte es für hundert Euro von einer Witwe, die einst seine Villa besaß.

Nachdem der Materialstaub entfernt war, stellten diese Enthusiasten fest, dass es sich tatsächlich um eines der ersten Autos der Welt handelte. Nach Angaben von Mitarbeitern des Verkehrsmuseums Dresden könnte das Fahrzeug, das an das berühmte, 1886 von Benz patentierte Dreirad erinnert, sogar das älteste Auto der Welt sein.

Holzrahmen

Ein Hinweis ist das Holzchassis, während das von Carl Pence patentierte Chassis des Autos aus Doppelstahl besteht. Doch Experten des Mercedes-Benz Museums halten „ihr“ Auto für das älteste der Welt.

Also werden Physiker und Forensiker hinzugezogen, um diese Stecknadelfrage zu lösen. Materialien aus Metall können verraten, wann das Fahrzeug gebaut wurde. Stoff- und Lederreste sollten mit der Kohlenstoff-14-Datierungstechnik bewertet werden, ebenso wie Antiquitäten und andere prähistorische Denkmäler, die bis heute verwendet wurden.

Siehe auch  Der FC Bayern München ist der teuerste in Deutschland