Oktober 1, 2022

HL-1.tv

Das Lübecker Statdfernsehen

Paloise verkauft alten Versicherungsbestand in Deutschland

Das Portfolio sei seit 2018 für Neugeschäft geschlossen, so das Unternehmen. Finanzielle Details wurden nicht bekannt gegeben.

Die Balois Versicherungs-Gesellschaft verkauft das ehemalige Portfolio der Spital-Haftpflichtversicherung in Deutschland. Das Portfolio sei seit 2018 für Neugeschäfte geschlossen, teilte das Unternehmen in einer Mitteilung am Montag mit. Finanzielle Details wurden nicht bekannt gegeben.

Palois verkaufte das Run-off-Portfolio an die auf den Bermudas ansässige Compre-Tochter Bothnia International Insurance. Dieser Begriff bezieht sich auf Versicherungsverträge, die gekündigt werden, aber der Versicherer bleibt verpflichtet, bis alle Schäden beglichen sind.

Der Verkauf umfasst auch das gesamte Krankenhaushaftpflichtversicherungsportfolio der Basler Sachversicherung in Deutschland im Wert von rund 200 Millionen Euro. Die Kundenbetreuung wird kontinuierlich durch den Service der Ecclesia Gruppe Assekuranz in Deutschland gewährleistet.

Die Baloise beabsichtigt, die Transaktion vorbehaltlich der Genehmigung durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) in der zweiten Jahreshälfte abzuschließen.

Siehe auch  Flüge Algerien - Deutschland: günstige Tarife für die nächsten zwei Monate